Mittwoch, 03. Juni 2020

Remote Consulting

Unsere Experten beraten Sie auch aus der Ferne. Durch Remote Consulting wird Beratung dynamischer - es ergeben sich Möglichkeiten, die man aus der Perspektive der klassischen Beratung zunächst nicht erwartet.

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Expertise on demand
  • Kosteneinsparung
  • Schnelleres Erreichen der Projektziele

Ihre Ansprechpartnerin

Franziska Rudolf

Franziska Rudolf

B.Sc. Applied Life Sciences

Beratung & Inhouse
Projektkoordination

+49 (0) 681 / 982 10 - 18
Remote Consulting - was heißt das?

Remote Consulting ist die digitale Alternative zur klassischen Vor-Ort-Beratung.
Am liebsten will jeder Kunde den besten Berater schon morgen vor Ort haben - zum unschlagbaren Preis. In Beratersprache ist das eine "challenge" - für Normalsterbliche die Quadratur des Kreises.
Verzichtet der Kunde auf die physische Anwesenheit, steht der Berater schneller und kostengünstiger zur Verfügung. Das ist der Charme des Remote Consulting.

Unsere Fachexperten kommunizieren per Videokonferenz, Telefon oder E-Mail, ganz nach dem Bedarf des Kunden. Mit Remote Consulting wird Beratung dynamischer, flexibler und wirtschaftlicher.


Gibt es weitere Vorteile?

Ja! Klassische Vor-Ort-Beratung hat oft als kleinste Einheit den Beratertag - für 10 Minuten reist kein Berater aus 500 km an. Bei größeren Projekten ohne besondere Dringlichkeit ist das völlig ok. Allerdings ist diese Beratung dadurch auch langsam und teuer, denn Termine finden meist erst dann statt, wenn sich der nächste Tag "lohnt".
Remote Consulting dagegen ist in sehr viel kleineren Happen möglich. Fragen müssen damit nicht mehr gesammelt und aufgeschoben werden, im Idealfall fungiert der Berater sogar als Hotline. Lösungen ergeben sich schneller, das Projekt wird beschleunigt, das Ziel schneller erreicht. Der Berater bleibt geistig besser im Thema, der Kontakt zum Kunden ist enger.


Wann lohnt sich Remote Consulting?

Remote Consulting lohnt sich besonders in kleineren Projekten, bei großen Entfernungen zwischen Kunde und Berater und bei Projektbeteiligten an mehreren Standorten. Hilfreich ist es auch, wenn in einem Projekt kurzzeitig Zusatzexpertise erforderlich wird - beispielsweise in IT-Themen oder zu Rechtsfragen. Hier hat man dann schnellen Zugriff auf Spezialisten - beispielsweise aus dem Expertennetz von Klinkner & Partner.


Geht denn alles Remote?

Natürlich nicht! Das ist auch nicht unser Ziel. Wir empfehlen, den klassichen Beratungsansatz mit Remote Consulting zu kombinieren! Es gilt hier eine einfache Faustregel: Zumindest bei Projektbeginn und spätestens alle 2-3 Monate sind Präsenztermine wegen des persönlichen Kontaktes zu empfehlen. Analog zum "blended learning" ist das dann genau genommen "blended consulting".


Was muss ich tun?

Wenden Sie sich an unsere Ansprechpartnerin für Remote Consulting (s.o.) und schildern Sie Ihr Anliegen. Gemeinsam mit dem passenden Experten finden wir eine maßgeschneiderte Lösung für Sie und erstellen Ihnen gerne ein Angebot.