Sonntag, 22. Oktober 2017

Qualitätsmanager/in

im akkreditierten Labor

  • Fach- und Praxiswissen
  • Aufgaben, Rolle und Funktion
  • Zertifikatsabschluss zum Nachweis überprüfter Kenntnisse

Ihre Ansprechpartnerin

Elke Bonny

Elke Bonny

Veranstaltungsorganisation

+49 (0) 681 / 982 10 - 0
Teilnahmegebühr: 1.949,- Euro
(2.319,31 Euro inkl. MwSt.)
Die Teilnahmegebühr schließt ein: Veranstaltungsunterlagen, schriftliche Abschlussprüfung, Abschlusszertifikat, Mittagessen und Pausengetränke.

Lehrgangsleiter:

Dr. Roman Klinkner

Haben wir Ihr Interesse geweckt?


Fragen zum
Lehrgang?

Teilnahme-
bedingungen

Jetzt
anmelden!

Für wen ist das interessant?
    Qualitätsmanager/Innen in akkreditierten Stellen sind die zentralen Ansprechpartner für alle Fragen, die sich bei der praktischen Umsetzung einer DAkkS-Akkreditierung ergeben. Oftmals werden MitarbeiterInnen mit dieser Aufgabe betraut, die weder über die notwendigen Kenntnisse noch die langjährige praktische Erfahrung eines funktionierenden Qualitätsmanagements verfügen.

    Der Blocklehrgang vermittelt genau diese Mischung aus theoretischen Kenntnissen und Praxiserfahrungen in kompakter Form. Er richtet sich an angehende und benannte QualitätsmanagerInnen sowie deren StellvertreterInnen in akkreditierten oder zu akkreditierenden Prüf- und Kalibrierlaboratorien, medizinischen Laboratorien und Inspektionsstellen.

Wie ist der Lehrgang zusammengesetzt?
    5-tägiger Blocklehrgang mit Abschlussprüfung (Multiple Choice) am letzten Lehrgangstag

Inhalte
  • Aufgaben der/des Qualitätsmanagerin/Qualitätsmanagers
  • Rolle des Qualitätsmanager zwischen Leitung und Labor
  • Akkreditierungsnormen: ISO 17020, ISO 17025, ISO 15189…
  • Anforderungen der DIN EN ISO/IEC 17025 im Detail
  • Akkreditierungsorganisationen (EA, ILAC…)
  • Aktuelles zur DAkkS/EA und deren Forderungen
  • Auswirkungen der Normrevision von ISO 9001 und ISO 17025
  • Vorgabe und Nachweisdokumente
  • QM-Handbuch, Verfahrensanweisung, SOPs, Prüfvorschriften
  • Journale, Protokolle, Aufzeichnungen
  • Elektronische Dokumentlenkung
  • Gegenüberstellung von Akkreditierung und Zertifizierung
  • Prozessorientierter QM-Ansatz
  • Risikobasiertes Qualitätsmanagement
  • Gerätekalibrierung, Mess- und Prüfmittelüberwachung
  • Kalibrierung und Rückführung auf Normale
  • Validierung und Messunsicherheit
  • Interne und Lieferantenaudits richtig durchführen
  • Zielgerichtet und wirksam kommunizieren
  • Beteiligte für QM motivieren
  • Managementbewertungen vorbereiten und begleiten
  • DAkkS-Audits vorbereiten und bestehen
  • Techniken und Werkzeuge für die praktische Arbeit
  • Literatur und Informationsquellen für QMler
  • Abschlussprüfung am letzten Lehrgangstag (Multiple-Choice-Test, ca. 30 Minuten)

Abschluss: Sie schließen mit dem Zertifikat "Qualitätsmanager/in im akkreditierten Labor" von Klinkner & Partner ab.

    Veranstaltungstermine zum Lehrgang