Montag, 25. September 2017

Bitte beachten

Diese Jobbörse ist ein Service der Klinkner & Partner GmbH.
Wir recherchieren täglich für Sie aktuelle Stellenanzeigen aus dem Bereich Labor und Analytik.

Bitte bewerben Sie sich daher nicht bei uns, sondern bei den Firmen, die in den jeweiligen Anzeigen angegeben sind.
Zur Übersicht

Wis­sen­schaft­li­che/r Mit­ar­bei­ter/in - Si­cher­heit von Pes­ti­zi­den


Art des Jobs Vollzeit
Eingetragen am 13.09.2017
Einsatzort Berlin

Jobbeschreibung Aufgaben:
Die Tätigkeit erfolgt überwiegend, hinsichtlich der Erfordernisse des Gesundheitsschutzes sowie des Schutzes von Haus- und Nutztieren, im Rahmen der Zuständigkeiten des BfR bei der Genehmigung von Biozid-Wirkstoffen und der Zulassung von Biozidprodukten nach Verordnung (EG) Nr. 528/2012 (Biozid-Verordnung) bzw. bei der Einstufung und Kennzeich-nung von Wirkstoffen nach Verordnung (EG) 1272/2008 (CLP-Verordnung).
Im Einzelnen umfasst die Tätigkeit:
- Prüfung und wissenschaftliche Bewertung von Unterlagen zu Tiergesundheit, Toxikologie und Metabolismus
- Erstellung und Prüfung von wissenschaftlichen Bewertungsberichten und Stellungnahmen
- Ableitung von gesundheitsbezogenen Richtwerten für Wirkstoffe
- Entwicklung eines Leitfadens zur Bewertung des Risikos für Haus- und Nutztiere, wissenschaftliche Mitarbeit bei der Weiterentwicklung von Bewertungskonzepten
- Vertretung des BfR in nationalen und internationalen Fachgremien, insb. ECHA, EFSA und OECD
- Beratung der Bundesregierung bei Fragen des gesundheitlichen Verbraucherschutzes
- Planung und Durchführung von Forschungsprojekten mit Bezug zum o.g. Aufgabengebiet
Qualifikationen Anforderungen:
- Abgeschlossenes Hochschulstudium der Veterinärmedizin oder einer vergleichbaren Fachrichtung mit Vertiefung im Bereich Zoologie, Promotion erforderlich
- Nachgewiesene Fachkenntnisse und praktische Berufserfahrung in der toxikologischen Risikobewertung erforderlich
- Vertiefte Kenntnisse im Bereich Human- oder Veterinärpathologie erwünscht
- Bereitschaft zum tierexperimentellen Arbeiten erforderlich
- Kenntnisse einschlägiger gesetzlicher Regelungen auf dem Gebiet der gesundheitlichen Bewertung von Pestiziden (Pflanzenschutzmittel und Biozide) von Vorteil
- Sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift erforderlich
- Gute EDV-Kenntnisse sowie eine gewissenhafte Arbeitsweise, Flexibilität, Teamfähigkeit und Belastbarkeit sowie die Bereitschaft zu Dienstreisen werden vorausgesetzt
Firma BfR - Bundesinstitut für Risikobewertung
10589 Berlin
Link zu weiteren Informationen
Zur Übersicht