Sonntag, 26. Oktober 2014
 
Zurück zur
Übersicht
 
Programm als pdf
 
Fragen zur Veranstaltung

Thema
interessiert mich

Termin
verpasst?

Soft Skills für Qualitäts- und Projektmanager/ innen


Eckdaten der Veranstaltung


  • Termin: von Montag, 10. September 2012 bis Dienstag, 11. September 2012
  • Uhrzeit:
  • Teilnahmegebühr: 690,00 € zzgl. Mehrwertsteuer (821,10 €) (Teilnahmebedingungen)
  • Veranstaltungsort: Potsdam (Details siehe unten)
  • Seminarcode: BSKQ-0


Wer sollte teilnehmen?

Führungskräfte und Manager/innen lernen bei „Soft Skills“ Führungswissen und Methodenkompetenz. Darüber hinaus wird ihnen auch eine gute Selbstreflexion vermittelt, um vor Ort in ihren Unternehmen erfolgreich Projekte und Prozesse umsetzen und Aufgaben abschließen zu können. „Soft Skills“ erweitern die Fachkenntnisse in erheblichem Maße und helfen QM-Beauftragten, Projektmanagern und Führungskräften, sich auch auf dem Parkett des „Miteinanders“ im Unternehmen sicher zu bewegen.

Was wird vermittelt?

Laboratorien werden in der Regel von technischen oder wissenschaftlichen Führungskräften geleitet, die nicht immer im Rahmen ihrer Ausbildung oder ihres Studiums auch die Management-Werkzeuge der (Selbst-)Organisation und Führung gelernt haben. Dies ist jedoch erforderlich, um sich selbst gut zu organisieren und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in motivierender Weise zu leiten. Vermittelt werden neben den Grundlagen von Qualitäts- und Projektmanagement die „Skills“ einer guten Selbst-Führung, einer effizienten Arbeitsorganisation und Kommunikations- und Konfliktlösungsstrategien.

Referent(en)

Dr. Rosi Hoeppner
(Dipl. Chemikerin)
Die promovierte Diplom-Chemikerin studierte Chemie, Sozialwissenschaften und Betriebswirtschaftslehre in Bochum, Köln und Berlin. Sie war vier Jahre lang als Produktmanagerin beim Konzern EXXON tätig. Anschließend leitete sie mehrere Jahre das kommunale Umweltlabor einer bundesdeutschen Großstadt. Frau Dr. Rosi Hoeppner ist dort nunmehr seit über zehn Jahren als Qualitätsmanagement-Beauftragte und Leiterin der Öffentlichkeitsarbeit tätig. Sie ist zuständig für ISO 17025 akkreditierten Laboratorien, für die Koordination von QM-Projekten nach ISO 9001, ISO 14001 und benannt als EU-„Expert“ sowie bestellte Fachbegutachterin der DAkkS. Sie ist als EU-‚Expert’ tätig und bestellte Fachbegutachterin der DAkkS.

Inhalt

TAG 1

Schwerpunkt des ersten Tages ist das Basiswissen zu Qualitätsund Projektmanagement. „Werkzeuge“ wie Moderation, Kommunikation,
Delegation von Aufgaben, gelingende Motivation und Teamarbeit werden praxisnah vorgestellt.

Basiswissen Qualitätsmanagement
• Nutzen von QM-Systemen, ISO-Normen, Zertifizierung und Akkreditierung
• Die besondere Stellung des QM-Managers im Unternehmen
• Aufgabenteilung und Zuständigkeiten im QM-System

Basiswissen Projektmanagement
• Projektleitung
• Planung, Koordination, Zeitmanagement
• Personelle Ressourcen
• Projektphasen und Risiken

Betroffene zu Beteiligten machen
• Motivation bei Veränderungen
• Tools zur Einbindung der Beteiligten
• Kommunikation und Teamarbeit

Zielorientierte Moderation (Praxisbeispiele)
• Methoden der Visualisierung
• Prinzipien der Moderation
• Moderationen planen und durchführen

TAG 2

Am zweiten Tag wird das persönliche Handwerkszeug vermittelt. Die Frage „Wie komme ich beim anderen an?“ begleitet das geschützte Feedback in der Gruppe. Training
von Rede- und Moderationstechniken, Körpersprache, und Strategien zur Lösung von fachlich und zwischenmenschlich schwierigen Situationen werden in praktischen Beispielen geübt.

Persönliches Handwerkzeug
• Selbst- und Fremdwahrnehmung
• Übungen zu Sprache und Handeln
• Geschütztes Feedback für Kommunikation und Verhalten

Konfliktmanagement (Praxisbeispiele)
• Lösen von fachlich und zwischenmenschlich schwierigen Situationen
• Soziale Kompetenz

Erfolgreich handeln (Zusammenfassung)
• Technische Kompetenz
• Soft Skills
• Netzwerke der gegenseitigen Hilfestellung Abschlussdiskussion

weitere Stichworte aus dem Inhalt

ABC-Analyse, Arbeitsstrukturen, Aufgabenteilung im QM-System, Basiswissen Qualitätsmanagement, Bewusstseinsrad, Erfolgskontrolle, Gesprächstechniken, Kernprozesse, Kommunikationsmodelle , Kundenanforderungen, Kundenzufriedenheit, Motivation, Motivationstheorien, Nutzen von QM-Systemen, Präsentation, Prinzipien der Moderation, Problemlösungstechniken, Projektleitung, Projektmanagement, Projektteam, QM-Beauftragte, QM-Manager, SMART-Kriterien, Transaktionsanalyse, Zeitmanagement, Zielorientierte Moderation, Zuständigkeiten im QM-System

Veranstaltungsort

avendi Hotel am Griebnitzsee

Rudolf-Breitscheid-Straße 190-192
14482 Potsdam
+49 (0) 331 7091-0

Zurück