Mittwoch, 30. Juli 2014
 
Zurück zur
Übersicht
 
Programm als pdf
 
Fragen zur Veranstaltung

Thema
interessiert mich

Termin
verpasst?

Erfolgreiche Labor-Akkreditierung - Dokumentation


Eckdaten der Veranstaltung


  • Termin: Mittwoch, 12. Dezember 2012
  • Uhrzeit: 09:00 Uhr bis 15:30 Uhr
  • Teilnahmegebühr: 490,00 € zzgl. Mehrwertsteuer (583,10 €) (Teilnahmebedingungen)
  • Veranstaltungsort: Saarbrücken (Details siehe unten)
  • Seminarcode: SAKR-0-c
Hinweis: Dieser Seminartag ist Bestandteil der mehrtägigen Veranstaltung "Erfolgreiche Labor-Akkreditierung"

Bonus: Glossar

Wer sollte teilnehmen?

Instituts- bzw. Abteilungsleiter, Labor- bzw. Prüfstellenleiter, verantwortliche Labormitarbeiter, Qualitätsbeauftragte und Entscheider, die sich auf eine Akkreditierung vorbereiten oder vor der Entscheidung stehen, ob eine Akkreditierung notwendig bzw. sinnvoll ist und mit welchem Aufwand sie verbunden ist, sowie neue Mitarbeiter/-innen in akkreditierten Laborbereichen

Was wird vermittelt?

Schwerpunkt dieses Tages sind alle Fragen zur Erstellung und Organisation von Dokumenten, auch unter Einbeziehung weiterer QMSysteme (ISO 9001, GMP, GLP etc.).

Referent(en)

Dr. Roman Klinkner
(Diplom-Chemiker)
Geschäftsführer der Klinkner & Partner GmbH, Saarbrücken, Tätigkeitsschwerpunkte: Beratung und Schulung zu Qualitäts-, Informations- und Labormanagement, Auditierung von Laboratorien nach ISO 17025 und GLP.

Inhalt

Dokumenttypen und ihre mitarbeiter- und bedarfsorientierte Gestaltung
Was verlangen die Normen? Vorgabe- und Nachweisdokumente, Management-Handbuch, SOPs, Verfahrens- und Prozessanweisungen, Arbeitsanweisungen, Probenahme-, Prüf- und Kalibrieranweisungen, Geräte-Dokumentationen, Journale, Logbücher, Formblätter, Listen, Rohdaten, Übernahme externer Dokumente

Erstellen und Lenken von QM-Dokumenten
Wer darf oder soll schreiben? Was muss in Dokumenten geregelt werden? Wie umfangreich müssen die Dokumente sein? Gibt es formale Anforderungen (aus der Norm, aus der Praxis)? Sinnvolle Codierungen, elektronische Dokumentlenkung

Handhabung, typische Fehler und Probleme in der Praxis
Inhalt des QM-Handbuchs, Wen spreche ich an und wie groß schätze ich den Änderungsbedarf? Dokumentenstrukturierung, Was darf wie nach draußen gehen? Gemeinsame Beschreibung eines Kapitels / einer VA zur Dokumentenerstellung

Gerätedokumentationen und Logbücher
Geräte- und Logbücher, Prüfprotokolle, Bestellunterlagen, Herstellerdokumente usw.

Analysenmethoden als SOPs
Was sind die Unterschiede, was muss ich beachten? Wann sind Kurzanweisungen erlaubt? Gemeinsames Erstellen einer Anweisung Umgang mit Rohdaten und Aufzeichnungen Dokumentation von Rohdaten, Checklisten, Vieraugencheck usw. unter Berücksichtigung der verschiedenen Normen und Gesetze

Abschlussdiskussion

weitere Stichworte aus dem Inhalt

Abweichung, Abweichungsbericht, AkkStelleKostV, Akkreditierung, Akkreditierungsantrag, Akkreditierungsbescheid, Akkreditierungskonferenz, Akkreditierungskosten, Akkreditierungsurkunde, AKS Hannover, Arbeitsanweisung, Audit, Aufzeichnungen, Bauproduktenrichtlinie, Bauproduktenverordnung, BauPVO,Befugnis erteilende Behörden BeB, Beschaffung, Beschwerdemanagement, Conformity Assessment, DACH, DAP, DAR, DAkkS, Deutsche Akkreditierungsstelle, DIN EN ISO 15189, DIN EN ISO/IEC 17020, DIN EN ISO/IEC 17025, DKD, Deutscher Kalibrierdienst, DIBt, Dokumentlenkung, EA, Eichung, Fachgutachter, Fristen, Gutachter, ILAC, Inspektionsstelle, Inspektionsverfahren, Integriertes Managementsystem, Kalibrierlabor, Kalibrierschein, Konformitätsbewertung, Konformitätsbewertungsstelle KBS, Kontinuierliche Verbesserung KVP, Korrekturmaßnahme, Kostenverordnung, Kundenbetreuer, Laborakkreditierung, Laboraudit, Laboraufzeichnungen, Labordaten, Laborvergleichsversuch, Lenkung interner und externer Dokumente, Lieferantenbeurteilung, Managementbewertung, Managementsystem, Medizinische Labors, Mess- und Überwachungsmittel, Messunsicherheit, Normal, Notifizierung, Probenahme, Prozess, Prozessanweisung, Prüfmittel, Prüfbericht, Prüflabor, Prüf- und Kalibrierverfahren, Qualitätskontrolle, Qualitätskritische Produkte, Qualitätsmanagement, Qualitätsmanager, Qualitätssicherung, Qualitätspolitik, QM-Handbuch QMH, QM-System QMS, Reakkreditierung, Richtlinie 89/106/EWG,Ringversuch, Rückführung, Schulung, Sicherung der Qualität von Prüfergebnissen, SOP, Systemgutachter, Technische Kompetenz, Technische Leitung, Unterbeauftragung, Überwachung, Validierung, Verifizierung, Vorbeugemaßnahme, Wartung, Zertifizierung

Veranstaltungsort

Mercure Hotel Saarbrücken City

Hafenstrasse 8
66111 Saarbrücken
+49 (0) 681 / 38 900

Zurück