Freitag, 22. Januar 2021
   
Zurück zur
Übersicht
 
Fragen zur Veranstaltung

Thema
interessiert mich
 
Teilnahme-
bedingungen

Platz
reservieren
 
Änderungen vorbehalten

Excel-Anwendungen richtig erstellen, validieren und verifizieren


Eckdaten der Veranstaltung


Auch als Inhouse-Seminar und Remote Training


Teil eines Weiterbildungsstudiengangs
  • Termin: von Donnerstag, 29. April 2021 bis Freitag, 30. April 2021
  • Uhrzeit: Tag 1: 10:00-17:00, Tag 2: 09:00-15:30
  • Teilnahmegebühr: 949,00 € (1.129,31 € inkl. MwSt.)
  • Veranstaltungsort: Saarbrücken + online (Details siehe unten)
  • Veranstaltungscode: HSVEA-1

Hinweis: Bitte bringen Sie - wenn möglich - einen Laptop mit, um die erarbeiteten Anwendungsbeispiele abspeichern und mitnehmen zu können.
Die Veranstaltung wird als Hybrid-Seminar angeboten. Sofern Sie nicht vor Ort dabei sein können, besteht die Möglichkeit, zu einer Online-Teilnahme.

Zielgruppe

Angesprochen werden Laborleiter/innen, Laboranten/innen, Ingenieure und Techniker, die Excel zur statistischen Auswertung von Daten nutzen wollen.

Lerninhalte

Strukturierter Aufbau von Excel-Arbeitsblättern, Unterschied zwischen Validierung und Verifizierung, risikobasierte Aufwandsfestlegung, Möglichkeiten mit der VBA-Programmierung, Vermeidung von Fehlermeldungen, Schutzmöglichkeiten, Vorgehen bei der Erstellung der Dokumentationen.

Referent(en)

Informationen zum Referenten folgen.

Programm

Tag 1: 29.04.2021 | Excel-Anwendungen richtig erstellen, validieren und verifizieren

Anforderung an die Verifizierung / Validierung von Excel-Anwendungen (unter Einbezug der Teilnehmer)
  • Gibt es unterschiedliche Arten von Excel-Anwendungen?
  • Welche Kriterien zur Unterscheidung sind hilfreich?
  • Macht es Sinn, alle Excel-Anwendungen mit gleicher Konsequenz zu validieren/verifizieren?
  • Was ist der Unterschied zwischen Validierung und Verifizierung?
  • Wo fängt Validierung an: Bei der Planung oder nach der Fertigstellung einer Excel-Anwendung?
  • Ist das Lebenszyklusmodell hilfreich zur Durchführung einer Validierung?
  • Wie viel Validierung ist notwendig?

Excel-Tools zur Unterstützung der Validierung
Excel-Sheets validierungsfähig erstellen durch Anwendung geeigneter Techniken:
  • Datengültigkeit
  • Bedingte Formatierung
  • Bereiche benennen
  • Schutzmöglichkeiten in Excel und ihre Grenzen
  • Gezielter Zugriff auf Tabellenbereiche
  • Audit Trail
  • Rechenfehler in Excel: Worauf ist zu achten?
  • Welche Konsequenzen ergeben sich für die Validierung?
  • Müssen Makros (VBA) sein? Wann sind sie nicht verzichtbar?
  • Bemerkungen zur Makroprogrammierung

Tag 2: 30.04.2021 | Excel-Anwendungen richtig erstellen, validieren und verifizieren

Vorstellung einer SOP zur Validierung von Excel-Rechenblättern
  • Gliederung einer Standardarbeitsanweisung (SOP)
  • Wesentliche Inhalte

Workshop (parallele Gruppenarbeiten)
  • Erstellung einer Excel-Verifizierungsdokumentation
    • Erarbeitung der Aufgabenstellung für Datenauswertung (Mittelwert, Standardabweichung und Konfidenz)
    • Aufstellung des Validierungsplans
    • Erarbeitung der Validierungsdokumentation
  • Erstellung einer Excel-Validierungsdokumentation
    • Erarbeitung der Aufgabenstellung für die Erstellung des Excel-Sheets zur Auswertung und Chargenfreigabe
    • Aufstellung des Validierungsplans
    • Erarbeitung der Validierungsdokumentation
  • Retrospektive Verifizierung/Validierung
    • Erarbeitung der Validierungsdokumentation

Ergebnisse des Workshops
  • Präsentation der Ergebnisse der Gruppenarbeiten, Diskussion

Zurück