Mittwoch, 20. März 2019
   
Zurück zur
Übersicht
 
Programm (PDF)
 
Fragen zur Veranstaltung

Thema
interessiert mich
 
Platz
reservieren
 
Jetzt
anmelden
 

Teilnahme-
bedingungen
 

LIMS-Forum 2019


Eckdaten der Veranstaltung




Teil eines Weiterbildungsstudiengangs
  • Termin: von Dienstag, 22. Oktober 2019 bis Mittwoch, 23. Oktober 2019
  • Uhrzeit: Tag 1: 09:30-17:30, Tag 2: 09:30-16:00
  • Teilnahmegebühr: 848,00 € (1009,12 € inkl. MwSt.)
  • Veranstaltungsort: Jülich (Details siehe unten)
  • Veranstaltungscode: FLIM-1


Bonus: Jeder Teilnehmer erhält eine umfassende LIMS-Anbieter- und Produktübersicht (Exceldatei)

Zielgruppe

Entscheider und IT-Anwender aus Unternehmen und Laboratorien, die Effizienz und Wirtschaftlichkeit durch IT-Unterstützung verbessern und dazu ein LIMS einführen, optimieren oder ein Altsystem ablösen möchten.

Lerninhalte

Aktueller Stand der Technik • Trends und Innovationen • Dialog mit Experten, Anwendern und Anbietern • Einsatzmöglichkeiten, Kosten und Nutzen • Tipps zur Auswahl und Implementierung von LIM-Systemen • Anwendererfahrungen aus IT-Projekten • Cloud-Technologie • Elektronische Archivierung und Datenintegrität • Anwendung eines CAQ-Systems • Datenschutz und Datenschutz-Grundverordnung • Aktuelle LIMS-Marktübersicht

Referent(en)

Die Referenten für 2019 werden noch bekannt gegeben.

Programm

Um einen Eindruck vom Ablauf zu bekommen, finden Sie im Weiteren das Programm des LIMS-Forum 2018.
Das Programm für den kommenden Termin wird derzeit vorbereitet und schnellstmöglich hier veröffentlicht.

Die Laborpraxis hat hier eine Nachlese zu dem Forum 2018 veröffentlicht.


13. November 2018





09:30 Begrüßung (Dr. Klinkner)
09:35 LIMS-Einsatzbereiche und Nutzen (Jonak) Ohne Standards keine "Digitale Transformation im Labor" (Juchli, wega Informatik)
10:30 Kaffeepause
11:00 Workshops und Vorträge Ausstellervorträge
Laborgeräteanbindung an das LIMS zur Datenerfassung (Knoff) Datenschutz und Datensicherheit (Rinkens) Mobile Probenahme vor Ort (Kuhn, Blomesystem)
11:30 Verwaltung Klimakammern und Probenlagerungen im LIMS (Meyer, HM-Software)
12:00 Sicher im Labor: Arbeitsschutz! Daten aus dem LIMS sind die Basis (Niewöhner, Maqsima)
12:30 Mittagspause
13:45 LIMS Anbieter-Übersicht / Session 1 Ausstellervorträge
Anbieter- und Produktübersicht LIMS (Dr. Kleine)
Kriterien und Tipps zur Beurteilung und Auswahl eines LIMS und Übersicht der Produkte der vertretenen Aussteller
Von cloudbasierten LIMS-Lösungen profitieren (Kessels, Thermo Fisher)
14:00 Vorstellung der LIMS-Anbieter / Teil 1 (Dr. Kleine)
Kurzvorstellung der ausstellenden Firmen und ihrer Produkte
14:15 LES / ELN für Qualitätskontrolle und F&E (Hiemenz, LabVantage)
14:30 Vorträge von Anwendern
Herausforderungen der Einführung eines LIMS in einem spezialisierten Hochdurchsatzlabor (Dr. Häbig) Digitale Transformation - LES
(Dr. Schuster)
14:45 Qualitätsmanagement mit LIMS (Rudolph, dialog EDV)
15:15 Kaffeepause
15:45 LIMS Anbieter-Übersicht / Session 2 Ausstellervortrag
Vorstellung der LIMS-Anbieter / Teil 2 (Dr. Kleine) Probenanmeldung als Cloudservice (Mondani und Flekna, Pragmatis)
16:15 Workshops und Vorträge Ausstellerworkshop
Elektronische Daten im GLP-Umfeld (Dr. Jekat) Warum scheitern IT-Projekte
(Dr. Hennecke)
Workshop Elektronische Dokumentenlenkung (Moderation: Muckenheim)
CAQ, HM-Software, Consense
17:30 Ausklang bei Imbiss mit Referenten und Ausstellern


14. November 2018





09:30 Begrüßung (Dr. Klinkner)
09:45 LIMS-Dialog mit Ausstellern / Vortrag Vorträge des FZJ
LIMS-Dialog
- Produktpräsentationen der Anbieter an den Ständen
- Erfahrungsaustausch unter LIMS-Anwendern
LIMS- bzw. IT-Projekte erfolgreich durchführen (Jonak) Alzheimer Forschung (Dr. Kulawik)
10:30 Kaffeepause
11:00
From Bench to Bedside: Radioaktivität in der Medizin (Dr. Krapf)
11:30 Umwelt-Monitoring, Big Data
(Dr. Kunkel)
13:00 Mittagspause
14:00 Innovationsforum mit Abschlussdiskussion
Innovationsforum: Trends in der Labor IT (Moderation Jonak)
- Augmented Reality im Labor (CAQ)
- Die geführte Methode - ein praxisnaher LES-Einsatz (LabVantage)
- Rohdatenarchivierung mittels ADF (Abbott)
Abschlussdiskussion: Erfahrungen nach Einführung der EU-DSGVO (Moderation Dr. Kleine)
16:00 Ende der Veranstaltung



Tag 1: 13.11.2018

09:30 Uhr: Begrüßung (Dr. Klinkner)

09:35 Uhr: Parallele Sessions: Workshops und Vorträge | Ausstellervorträge
    09:35 Uhr: LIMS-Einsatzbereiche und Nutzen (Jonak)
    Eigenschaften eines modernes LIMS, branchenspezifische Besonderheiten, Nutzen durch IT-Unterstützung und der Integration in das Umfeld

    09:35 Uhr: Ohne Standards keine "Digitale Transformation im Labor" (Juchli, wega Informatik AG)
    • Überblick über Standardisierungsorganisationen, und verschiedene Standards (SiLA, AnIML, etc.).

10:30 Uhr: Kaffeepause

11:00 Uhr: Parallele Sessions: Workshops und Vorträge | Ausstellervorträge
    11:00 Uhr: Laborgeräteanbindung an das LIMS zur Datenerfassung (Knoff)
    • Integrierte Lösungen zur Prozessunterstützung vom Kundenkontakt über die Analytik bis zur Leistungsverrechnung

    mit Beitrag von Triestram & Partner GmbH (Dr. Köller)
    Mehr Effizienz durch individualisierte Laborgeräteanbindung - Native Subsystem-Integration
    • Datenübertragung LIMS
    • vereinfachte Datenbewertung
    • Workflow ohne LIMS

    mit Beitrag von BSSN Software GmbH (Schäfer)
    • Vereinheitlichung der Schnittstellen zum Gerät
    • Gerätesteuerung mit SiLA
    • Datenübernahme mit AnIML
    • Plattformübergreifende Visualisierung

    11:00 Uhr: Datenschutz und Datensicherheit (Rinkens)
    • Die Europäische Datenschutz-Grundverordnung: Erste Erfahrungen
    • Datenschutz & IT-Sicherheit
    • Datenschutz durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Voreinstellung
    • Risikobasierter Datenschutz

    11:00 Uhr: Mobile Probenahme vor Ort (Kuhn, Blomesystem)
    • Datenübertragung zwischen LIMS und App
    • Übertragung von Ergebnissen, Fotos und Geokoordinaten
    • On- und Offlinearbeit

    11:30 Uhr: Verwaltung Klimakammern und Probenlagerungen im LIMS (Meyer, HM-Software)
    • Managen von Klimakammern an mehreren Standorten: Auslagerung, Umlagerung, Inventur, Verfolgung der Kühlketten
    • Verwaltung des Probenlagers, Vernichtungslisten, Stabilitäten, Bestandsüberwachung

    12:00 Uhr: Sicher im Labor: Arbeitsschutz! Daten aus dem LIMS sind die Basis. (Niewöhner, Maqsima)
    • Betreiberpflichten
    • Sicherheitsdatenblätter (SDB)
    • Gefährdungsbeurteilung
    • Einfaches Maßnahmenkonzept Gefahrstoffe (EMKG)

12:30 Uhr: Mittagspause

13:45 Uhr: Parallele Sessions: LIMS Anbieter-Übersicht / Session 1 | Ausstellervorträge | Vorträge von Anwendern
    13:45 Uhr: Anbieter- und Produktübersicht LIMS (Dr. Kleine)
    Kriterien und Tipps zur Beurteilung und Auswahl eines LIMS und Übersicht der Produkte der vertretenen Aussteller

    13:45 Uhr: Von cloudbasierten LIMS-Lösungen profitieren (Kessels, Thermo Fisher)
    • Mit cloudbasierten Lösungen den Spagat zwischen hochspezialisiertem LIMS und flexiblen cloudbasierten Anwendungen erfolgreich meistern
    • Möglichkeiten zur SaaS, PaaS und Iaas Nutzung
    • Anforderungsgerechte, flexibel konfigurierbare Plattformen mit kurzen Implementierungszeiten
    • Möglichkeiten der "platform for science" anhand von Anwenderbeispielen

    14:00 Uhr: Vorstellung der LIMS-Anbieter / Teil 1 (Dr. Kleine)
    Kurzvorstellung der ausstellenden Firmen und ihrer Produkte als Orientierungshilfe für die Teilnehmer (Hersteller, Implementierungs-Partner, Dienstleister für LIMS, SAP-Anbindung oder andere Spezialgebiete)

    14:15 Uhr: LES / ELN für Qualitätskontrolle und F&E (Hiemenz, Labvantage)
    • Integration vom elektronischen Laborjournal in das LIMS

    14:30 Uhr: Herausforderungen der Einführung eines LIMS in einem spezialisierten Hochdurchsatzlabor (Dr. Häbig)
    • Projektplanung
    • Hürden der Umsetzung
    • Testphase und ihre Tücken
    • Fazit

    14:30 Uhr: Digitale Transformation - LES (Dr. Schuster)
    • Umfassender Einsatz von maschinenlesbaren Codes
    • Wechsel von Proben- zu Gefäßidentifikation
    • Messgerätekopplung / Datenaustausch
    • Verbesserung der Ergebnisqualität und Rückgang der Reklamationen
    • Effizienzsteigerung im Labor

    14:45 Uhr: Qualitätsmanagement mit LIMS (Rudolph, dialog EDV)
    • So können die Dokumentations-anforderungen der Normen ISO 9001 und DIN 17025 in einem Laborsystem abgebildet werden

15:15 Uhr: Kaffeepause

15:45 Uhr: Parallele Sessions: LIMS Anbieter-Übersicht / Session 2 | Ausstellervorträge
    15:45 Uhr: Vorstellung der LIMS-Anbieter / Teil 2 (Dr. Kleine)
    Kurzvorstellung der ausstellenden Firmen und ihrer Produkte als Orientierungshilfe für die Teilnehmer (Hersteller, Implementierungs-Partner, Dienstleister für LIMS, SAP-Anbindung oder andere Spezialgebiete)

    15:45 Uhr: Probenanmeldung als Cloudservice (Mondani und Flekna, Pragmatis)
    Vorgestellt wird ein autonomes LIMS - agnostischer Service zur Probenanmeldung und Beauftragung von Untersuchungen. Nach einer technischen Einführung wird der Beauftragungsprozess am Livesystem demonstriert.

16:15 Uhr: Parallele Sessions: Workshops und Vorträge | Ausstellerworkshops
    16:15 Uhr: Elektronische Daten im GLP-Umfeld (Dr. Jekat)
    • Datenformate für Langzeitarchivierung
    • Speicherlösungen für eArchiv
    • Schnittstelle LIMS - eArchiv
    • Herausforderungen (Rohdaten, elektronische Unterschrift)

    mit Beitrag von BSSN-Software (Schäfer)
    • Geräteunabhängiges und herstellerneutrales Datenmanagement im Labor
    • Langzeitarchivierung mit dem AnIML-Standard unter Berücksichtigung der GLP-Anforderungen
    • kosteneffektive LIMS-Anbindung

    16:15 Uhr: Warum scheitern IT-Projekte (Dr. Hennecke)
    • Projektmanagement im Digitalen Zeitalter - Fluch oder Segen?
    • Planung vs. Agilität
    • VUKA, das Ende von Kontrolle und Planung?

    16:15 Uhr: Elektronische Dokumentenlenkung - Workshop mit Vertretern der Aussteller (Moderation Muckenheim)
    • Themeneinführung: "Sind Dokumente auch heute noch die Basis jeden Qualitätssicherungs- und Qualitätsmanagementsystems?"

    • Dokumentenlenkung im Betrieb mit HM-DMS (Meyer, HM Software)
      • Nachvollziehbarer Dokumentenversand per E-Mail, Automatische Mitteilung an die Dokumentenempfänger bei Änderungen.
      • Dokumentenmanagement einfach und schnell

      Internes Marketing für das Qualitätsmanagement!
      (Kleu, ConSense GmbH)

      Die Zukunft der Qualität ist papierlos (Grünewald, CAQ)

17:30 Uhr: Ausklang bei Imbiss / Getränken mit Referenten und Ausstellern


Tag 2: 14.11.2018

09:30 Uhr: Begrüßung (Dr. Klinkner)

09:45 Uhr: Parallele Sessions: LIMS-Dialog mit Ausstellern | Vortrag | Vorträge des FZJ
    09:45 Uhr: LIMS-Dialog
    • Produktpräsentationen der Anbieter an den Ständen
    • Beantwortung aller Fragen der Teilnehmer
    • Gespräche mit Referenten und Moderatoren
    • Erfahrungsaustausch unter LIMS-Anwendern


    09:45 Uhr: LIMS- bzw. IT-Projekte erfolgreich durchführen (Jonak)
    Planung und Durchführung eines LIMS-Projektes von der Systemauswahl bis zum Produktivbetrieb
    • Projektvoraussetzungen und Strukturierung
    • Konzeptionelle Grundlagen wie Lastenheft und Pflichtenheft
    • Projektteam und Aufgaben in der Einführungsphase
    • Vorbereitungen für den Routinebetrieb
    • Erfolgskriterien

    09:45 Uhr: Alzheimer Forschung (Dr. Kulawik, ICS-6)
    • Quantifizierung von Alzheimer Biomarkern mittels surface-based fluorescence intensity distribution analysis (sFIDA)

10:30 Uhr: Kaffeepause

11:00 Uhr: Parallele Sessions: LIMS-Dialog mit Ausstellern | Vorträge des FZJ
    11:00 Uhr: LIMS-Dialog (Fortsetzung)

    11:00 Uhr: From Bench to Bedside: Radioaktivität in der Medizin (Dr. Krapf, INM-5)
    • Positronen Emission Tomographie (PET) in der medizinischen Diagnostik

    11:30 Uhr: Umwelt-Monitoring, Big Data (Dr. Kunkel)
    • Bereitstellung, Integration, Verwaltung und Austausch von Umweltbeobachtungsdaten. Wie werden 2.500.000 Datenwerte pro Tag importiert, verarbeitet und geprüft?


13:00 Uhr: Mittagspause

14:00 Uhr: Innovationsforum mit Abschlussdiskussion: Trends in der Labor-IT (Moderation Jonak)
  • Augmented Reality im Labor (Herrmann, CAQ)
  • Die geführte Methode - LES im praktischen Einsatz (Hiemenz, LabVantage)
  • Rohdatenarchivierung mittels ADF (Kurzbeschreibung des Formats, Regulatorische Betrachtung) (Abbott)

  • Abschlussdiskussion: Erfahrungen nach Einführung der EU-DSGVO (Moderation Dr. Kleine)

16:00 Uhr: Ende der Veranstaltung



Für Aussteller
Das Anmeldeformular 2019 für Aussteller finden Sie hier.


Aussteller 2019:

Abbott Informatics Germany GmbH
Abbott Informatics Germany GmbH
(STARLIMS)
adesso
adesso AG
Digitalisierung im Labor, IT-Beratung & Implementierung im Labor, IT & Regulation im Labor
Blomesystem
Blomesystem GmbH
(blomesystemR, LABbaseR, WebCenter)

BSSN Software GmbH
(Seahorse Fabric, Bioprocess Manager)
HM-Software
HM-Software
(Lösungen für LIMS, HM-Applikation)
iCD Institut für Consulting und Datenverarbeitung
iCD. Vertriebs GmbH
(LABS Suite , LABS/Q, LABS/QM, LABS/R)
INTEGRIS LIMS GmbH
INTEGRIS LIMS GmbH
(iLIMS, iControl)
LDB Labordatenbank GmbH
LDB Labordatenbank GmbH
(Labordatenbank LIMS)
LabVantage
LabVantage Solutions Europe Ltd.
(LabVantage 8 LIMS, ELN & LES)
LabWare
LabWare Ltd. Niederlassung Deutschland
(LabWare ELP: LabWare LIMS, LabWare ELN)
Maqsima
LIMS-Beratung.de
(Beratung)

Pragmatis GmbH
(Pragmatis LIMS/LES)

Quality Systems International GmbH
(WinLIMS)
Triestram & Partner
Triestram & Partner GmbH
(lisa.lims)
up to data professional services GmbH
up to data professional services GmbH
(up2Lims)

Kooperationspartner 2019

Imcor
Imcor GmbH
Forschungszentrum Jülich
Forschungszentrum Jülich


Medienpartner 2019


analytik-de-logo
analytik.de
analytik-de-logo
Laborpraxis
Vogel Business Media GmbH & Co.KG

Veranstaltungsort

Forschungszentrum Jülich GmbH

Wilhelm-Johnen-Straße
52428 Jülich
+49 (0) 2461 / 61 0
Für weitere Informationen klicken Sie bitte die Karte an.

Zurück