Sonntag, 20. Januar 2019
   
Zurück zur
Übersicht
 
Fragen zur Veranstaltung

Thema
interessiert mich
 
Platz
reservieren
 
Jetzt
anmelden
 

Teilnahme-
bedingungen
 

Erfolgreiche Laborakkreditierung - Akkreditierung nach DIN EN ISO/IEC 17025


Eckdaten der Veranstaltung


Auch als Inhouse-Seminar


Teil eines Weiterbildungsstudiengangs
  • Termin: Mittwoch, 8. Mai 2019
  • Uhrzeit: 10:00-17:45
  • Teilnahmegebühr: 519,00 € (617,61 € inkl. MwSt.)
  • Veranstaltungsort: Bonn (Details siehe unten)
  • Veranstaltungscode: SAKR-1-a
Hinweis: Dieser Seminartag ist Teil der mehrtägigen Veranstaltung "Erfolgreiche Laborakkreditierung".


Zielgruppe

Instituts- bzw. Abteilungsleiter, Labor- bzw. Prüfstellenleiter, verantwortliche Labormitarbeiter, Qualitätsbeauftragte und Entscheider, die vor der Entscheidung für oder gegen eine Akkreditierung stehen, die sich auf eine Erst- oder Reakkreditierung vorbereiten, die aktuelle DAkkS- und Normforderungen kennen und verstehen wollen und eine pragmatische Umsetzung der Normforderungen anstreben, die neu in akkreditierten Laborbereichen arbeiten oder ihre Kenntnisse auffrischen oder die ein anstehendes Akkreditierungsprojekt oder -audit systematisch angehen wollen.

Lerninhalte

Es werden die Anforderungen der ISO/IEC 17025 an Prüf- und Kalibrierlaboratorien vorgestellt und eingehend die praktische Umsetzung diskutiert. Dabei werden Schwerpunkte nach Wunsch der Teilnehmer gebildet.

Referent(en)

Annette Loock
(Lebensmittelchemikerin)
Frau Loock ist QM-Systemberaterin in freiberuflicher Tätigkeit. Zuvor war sie langjährig für das Universitätsklinikum Bonn im Bereich Qualitäts- und Risikomanagement tätig. Hier betreute sie unter anderem Institute, Abteilungen und Forschungsbereiche bei Akkreditierungen auf Basis der DIN EN ISO 9001, DIN EN ISO 15189, der DIN EN ISO/IEC 17025 sowie der DIN EN ISO/IEC 17020. Seit 2012 ist sie bestellte Begutachterin der DAkkS im Bereich der DIN EN ISO/IEC 17025.

Programm

08.05.2019 | Akkreditierung nach DIN EN ISO/IEC 17025 | Loock

Stand der Akkreditierungsnormung
  • Aufbau, Struktur und Anwendungsbereich der ISO/IEC 17025
  • Vergleich der ISO/IEC 17025 mit der ISO 9001
  • Abgrenzung zur ISO 15189 (medizinische Laboratorien) und zur ISO/IEC 17020 (Inspektionsstellen)
  • Kurze Darstellung der ISO 9001-Revision und der ISO/IEC 17025-Revision

Anforderungen der ISO/IEC 17025 an das Management-System des Labors
  • Organisation, Managementsystem, Lenkung der Dokumente, Prüfung von Anfragen, Angeboten und Verträgen
  • Vergabe von Prüfungen und Kalibrierungen im Unterauftrag
  • Beschaffung von Dienstleistungen und Ausrüstungen
  • Dienstleistung für den Kunden, Beschwerden
  • Lenkung bei fehlerhaften Prüf- und Kalibrierarbeiten
  • Verbesserung, Korrekturmaßnahmen, vorbeugende Maßnahmen
  • Lenkung von Aufzeichnungen
  • Interne Audits
  • Managementbewertungen

Anforderungen der ISO/IEC 17025 an die technische Kompetenz des Labors
  • Allgemeines, Personal, Räumlichkeiten und Umgebungsbedingungen
  • Prüf- und Kalibrierverfahren und deren Validierung
  • Einrichtungen
  • Messtechnische Rückführung, Probenahme
  • Handhabung von Prüf- und Kalibriergegenständen
  • Sicherung der Qualität von Prüf- und Kalibrierergebnissen
  • Ergebnisberichte

Diskussion

Veranstaltungsort

Hotel Collegium Leoninum

Noeggerathstraße 34
53111 Bonn
+49 (0) 30 / 228 62 98 0
Für weitere Informationen klicken Sie bitte die Karte an.

Zurück