Montag, 11. Dezember 2017
   
Zurück zur
Übersicht
 
Fragen zur Veranstaltung

Thema
interessiert mich
 
Platz
reservieren
 
Jetzt
anmelden
 

Teilnahme-
bedingungen
 

Datenschutzgrundverordnung und ihre Anwendung im Labor


Eckdaten der Veranstaltung


Auch als Inhouse-Seminar


  • Termin: Dienstag, 6. Februar 2018
  • Uhrzeit: 10:00-16:00
  • Teilnahmegebühr: 489,00 € zzgl. MwSt. (581,91 €)
  • Veranstaltungsort: Saarbrücken (Details siehe unten)
  • Veranstaltungscode: SDSV-1



Zielgruppe

Qualitätsmanager, Qualitätsbeauftragte, Laborleiter und Labormitarbeiter, die in Ihrer Arbeit an die DSGVO gebunden sind oder diese umsetzen müssen.

Lerninhalte

Die Hürden der neuen DSGVO zu meistern, stellt Unternehmen und Labore vor neue Aufgaben. Die Lerninhalte geben Einblick in das Thema "Rechtssicherer Umgang mit personenbezogenen Daten".

Referent(en)

Sascha Brugger
(Datenschutzbeauftragter)
Herr Brugger betreut bei der KFK Büro- und KommunikationsTechnik GmbH die Bereiche Verträge und IT-Security. Als DEKRA-zertifizierter Datenschutzbeauftragter übernimmt er zusätzlich die Aufgaben zur Anpassung der IT an die Datenschutzgrundverordnung. Herr Brugger blickt auf eine 25-jährige Berufserfahrung im Systemhaus- und Schulungsumfeld zurück. Sowohl als Freiberufler als auch in fester Anstellung widmete er sich in den letzten Jahren überwiegend als Berater der Prozessoptimierung in Systemhäusern und den Mitarbeiterschulungen.

Programm

Dies ist eine vorläufige Programmübersicht, die sich ggf. noch ändern kann.

06.02.2018 | Datenschutzgrundverordnung und ihre Anwendung im Labor | Brugger

Überblick über die Datenschutzgrundverordnung
  • Entstehung und Historie / Sinn und Hintergründe / Anwendungsbereich und Grundprinzipien
  • Was ändert sich, was bleibt gleich?
  • Ablösung des Bundesdatenschutzgesetzes
  • Begrifflichkeiten

Besondere Verpflichtungen im Labor
  • Was sind personenbezogene Daten?
  • Welche Daten sind betroffen?
  • Umgang mit besonders schützenswerten Daten
  • Dokumentationspflichten
  • Auftragsdatenverarbeitung

Zertifizierungsmöglichkeiten
  • VDS-Zertifizierung im Überblick
  • Möglichkeiten, Vorteile, Kosten

Aufsichtsbehörden und Sanktionen
  • Aufsichtsbehörden für den Datenschutz
  • Zusammenarbeit der Aufsichtsbehörden auf europäischer Ebene
  • Haftung und Sanktionen
  • Absicherungsmöglichkeiten
  • Melde- und Benachrichtigungspflichten

Aufgaben und Kontrollmöglichkeiten des Arbeitgebers
  • Die Pflichten des Arbeitgebers bei der Ausgestaltung der Mitarbeiterverträge
  • Wie werden Mitarbeiter zur Einhaltung des Datenschutzes verpflichtet?
  • Umgang mit Beschäftigtendaten
  • Überwachung des Arbeitsplatzes
  • Wann sind Videoaufzeichnungen erlaubt?

Die Rolle des Datenschutzbeauftragten
  • Stellung, Verpflichtungen und Rechte des Datenschutzbeauftragten
  • Wie muss der Datenschutzbeauftragte unterstützt werden?
  • Erstellung einer IT-Richtlinie zum Beschäftigtendatenschutz
  • Aufbau eines Datenschutzmanagementsystems

Schutz vor Abfluss hochschützenswerter Daten - der Super-GAU
  • effektive Absicherung gegen Cyber Security Angriffe (cloud basierte vs. lokale Produkte)
  • Welche Maßnahmen können ergriffen werden?
  • Was mache ich im Schadensfall?

Wie nutze ich die Zeit bis zur Anwendbarkeit richtig?
  • technische und organisatorische Maßnahmen einleiten
  • Mitarbeiter und Datenschutzbeauftragten schulen

Veranstaltungsort

Mercure Hotel Saarbrücken City

Hafenstraße 8
66111 Saarbrücken
+49 (0) 681 / 389 00
Für weitere Informationen klicken Sie bitte die Karte an.

Zurück