Montag, 11. Dezember 2017
   
Zurück zur
Übersicht
 
Fragen zur Veranstaltung

Thema
interessiert mich
 
Platz
reservieren
 
Jetzt
anmelden
 

Teilnahme-
bedingungen
 

Waagen als Prüfmittel im QM-System


Eckdaten der Veranstaltung



Veranstaltung mit Kooperationspartner

  • Termin: von Dienstag, 13. März 2018 bis Mittwoch, 14. März 2018
  • Uhrzeit: Tag 1: 08:30-16:30, Tag 2: 08:30-16:30
  • Teilnahmegebühr: 820,00 € zzgl. MwSt. (975,80 €)
  • Veranstaltungsort: Göttingen (Details siehe unten)
  • Veranstaltungscode: KWPQ-1

Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit der Sartorius Stedim Biotech GmbH statt.

Zielgruppe

Laborleiter, Anwender und Mitarbeiter/innen der Qualitätssicherung in Produktion und Kontrolle

Lerninhalte

Die Einbindung von Waagen in Qualitätssicherungssysteme (z.B. DIN EN ISO 9001: 2015, GMP, GLP, ISO/IEC 17025) hat einen hohen Stellenwert. Das Prüfmittel Waage muss in angemessenen Intervallen auf richtige Funktion und Prozesstauglichkeit überprüft werden, Prüfergebnisse sind in geeigneter Form zu dokumentieren.

Referent(en)

Harald Kallenbach
(Diplom-Ingenieur)
Herr Kallenbach ist seit vielen Jahren als Senior Trainer bei der Sartorius Stedim Biotech GmbH in Göttingen mit dem Schwerpunkt Wägetechnik tätig. Er führt weltweit Kunden- und Techniker-Trainings durch und erstellt als Autor eLearning–Einheiten für die Bereiche Verkauf und Service.

Programm

13.03. + 14.03.2018 | Waagen als Prüfmittel im QM-System | Kallenbach

  • Begriffsbestimmung, Interpretation wägetechnischer Daten
  • Richtige Auswahl und korrekte Handhabung von Waagen und Prüfgewichten
  • Erkennen und Minimieren von Einflussfaktoren auf Waage und Wägegut
  • Praktische Messungen an Labor- und Industriewaagen unter Anleitung
  • Prüfmittelüberwachung, konkrete Forderungen der DIN EN ISO 10012
  • Gerätequalifizierung DQ, IQ, OQ, PQ
  • Einsatz von nichtselbsttätigen Waagen und Waagen im eichpflichtigen Verkehr
  • Gewichte mit DAkkS Kalibrierzertifikat; Überprüfung und Zertifizierung von Massestücken
  • Berechnung der Messunsicherheit bei elektronischen Waagen nach DAkkS
  • Bestimmung des Arbeitsbereichs und der kleinsten geforderten Nettoeinwaage gemäß USP [41]
  • DIN EN ISO 9001:2015, Risikobetrachtung - Anwendung und Umsetzung
  • Umgang mit Gefahrstoffen beim Wiegen

Veranstaltungsort

Sartorius College, Göttingen

Otto-Brenner-Straße 20
37079 Göttingen
+49 (0) 551 / 308 2101
Für weitere Informationen klicken Sie bitte die Karte an.

Zurück