Donnerstag, 23. November 2017
   
Zurück zur
Übersicht
 
Fragen zur Veranstaltung

Thema
interessiert mich
 
Termin
verpasst?


Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden. Wir informieren Sie gerne über den Folgetermin. Sie können aber auch nachträglich die Veranstaltungsunterlagen bestellen.

Der Laborleiter in Personalverantwortung


Eckdaten der Veranstaltung


Auch als Inhouse-Seminar


  • Termin: von Dienstag, 19. September 2017 bis Donnerstag, 21. September 2017
  • Uhrzeit: Tag 1: 10:00-17:30, Tag 2: 09:00-17:30, Tag 3: 09:00-16:30
  • Teilnahmegebühr: 1.209,00 € zzgl. MwSt. (1.438,71 €)
  • Veranstaltungsort: Saarbrücken (Details siehe unten)
  • Veranstaltungscode: SLLP-0
Hinweis: Die Veranstaltungstage können auch getrennt gebucht werden, in der Kombination Tag 1 einzeln und Tag 2+3 zusammen.


Zielgruppe

Fachlich technische Führungskräfte und Laborleiter, denen Mitarbeiter unterstellt sind oder die vor der Übernahme von Personalverantwortung stehen.

Lerninhalte

1.Tag: Führungskompetenzen für Labor-, Qualitäts- und Projektmanager/innen, die Verantwortung im Labor übernehmen; Umgang im Team und mit dem Team; tägliche Kommunikation und Kooperation. 2. und 3. Tag: Arbeitsrechtliche Grundkenntnisse, um mehr Rechtssicherheit im Tagesgeschäft zu erlangen; um seinen Pflichten als Vorgesetzter zu genügen; um Haftungsansprüche von außen zu vermeiden; um Mitarbeiter korrekt anzuweisen; um angemessen auf Pflichtverstöße zu reagieren.

Referent(en)

Matthias Brombach
(Rechtsanwalt)
Herr Brombach ist Partner der teras Anwaltskanzlei Brombach & Partner in Saarbrücken. Er betreut international tätige Unternehmen aus den Bereichen Biotechnologie, Pharma sowie Anlagen- und Maschinenbau. Seine Schwerpunkte sind Haftungsrecht, Arbeitsrecht, Arbeitssicherheit und Vertragsgestaltung.
Karl Höppner-Zierow
(Diplom-Psychologe)
Herr Höppner-Zierow ist "Supervisor im Bundesverband deutscher Psychologinnen und Psychologen". Er ist als Trainer und Dozent u.a. für die HWR Berlin, die HTW Berlin und die Deutsche Psychologen Akademie tätig. Seine Themenfelder umfassen Rhetorik, Verhandeln, Teamtraining, Konfliktmanagement, Change Management und Führung. Außerdem arbeitet er im Coaching von Führungskräften verschiedener Unternehmen und hat Führungsverantwortung als Jurist, als Auditor und in QM-Steuerungsgremien.
Christopher Mondt
(Rechtsanwalt)
Herr Mondt studierte Rechtswissenschaft in Saarbrücken. 2004 trat er der Anwaltskammer des Saarlandes bei und wurde als Rechtsanwalt zugelassen. Im gleichen Jahr gründete er eine Bürogemeinschaft mit der Kanzlei Köhl und Kollegen, der er seit 2006 als Sozius angehört. Aufgrund von vielfältigen Erfahrungen in Rechtsabteilungen von Unternehmen betreut Rechtsanwalt Mondt insbesondere gewerbliche Mandate insbesondere in den Bereichen Arbeitsrecht, Vertragsrecht und Forderungsmanagment. Herr Mondt ist seit Februar 2017 Fachanwalt für Arbeitsrecht.

Programm

Tag 1: 19.09.2017 | Psychologisches Grundwissen | Höppner-Zierow

Kommunikation und Kooperation
  • Selbstbewusstes Auftreten
  • Erfolgreiche Gesprächsführung
  • Leistungen anerkennen

Umgang im Team und mit dem Team
  • Motivation und Motivierung
  • Wertschätzung
  • Teambildung und Gruppendynamik
  • Effizientes Arbeiten im Team

Führungsaufgaben im Labor
  • Ziele formulieren und Ziele vereinbaren
  • Die Sandwich-Position
  • Führungsinstrumente

Tag 2: 20.09.2017 | Arbeitsrechtliches Grundwissen Teil 1 | Mondt

Bewerberverfahren und Einstellung von Mitarbeitern
  • Stellenbeschreibung
  • Einstellungsgespräch
  • allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG)

Mitwirkungsrechte des Betriebsrates/Personalrates

  • Rechte und Pflichten des Betriebsrates insbesondere Mitbestimmung in personellen und sozialen Angelegenheiten

Gestaltung von Arbeitsverträgen

  • Flexibilisierung der Arbeitszeit
  • Nebentätigkeitsverbote
  • Beauftragung von Mitarbeitern (Arbeitssicherheitsbeauftragter, QM)
  • Arbeitszeitgesetz
  • Verstöße gegen das Arbeitszeitgesetz in Verbindung mit Arbeitsunfällen - Haftung von außen, Rückgriffsansprüche der Berufsgenossenschaft

Arbeitszeugnisse richtig gestalten



Tag 3: 21.09.2017 | Arbeitsrechtliches Grundwissen Teil 2 | Brombach

Befristung, Teilzeit, Abgrenzung von Mitarbeitern
  • befristete Arbeitsverhältnisse
  • Ausbildungsverhältnisse
  • Teilzeitbeschäftigung: Werksstudenten, Praktikanten, Leiharbeitnehmer
  • Unterschiede der Aufgaben und Pflichten von Prokuristen, leitenden Angestellten, Geschäftsführern
  • Arbeitsverträge und deren Besonderheiten bei Leiharbeitnehmern und Azubis (Fürsorgepflicht, Arbeitssicherheit)

Kündigung von Arbeitnehmern

  • Überblick über personen- und verhaltensbedingte Kündigung
  • betriebsbedingte Kündigung
  • außerordentliche Kündigung
  • Änderungskündigung
  • besonderer Kündigungsschutz
  • Ermahnung und Abmahnung

Das laufende Arbeitsverhältnis

  • Direktionsrecht
  • Umsetzen und Versetzen
  • Maßregelungsverbot
  • Abgrenzung disziplinarischer/fachlicher Vorgesetzter
  • Kommunikation mit der Personalabteilung
  • Mutterschutz

Veranstaltungsort

Mercure Hotel Saarbrücken City

Hafenstraße 8
66111 Saarbrücken
+49 (0) 681 / 389 00
Für weitere Informationen klicken Sie bitte die Karte an.

Zurück