Donnerstag, 23. November 2017
   
Zurück zur
Übersicht
 
Fragen zur Veranstaltung

Thema
interessiert mich
 
Termin
verpasst?


Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden. Wir informieren Sie gerne über den Folgetermin. Sie können aber auch nachträglich die Veranstaltungsunterlagen bestellen.

Excel-Anwendungen richtig erstellen, validieren und verifizieren


Eckdaten der Veranstaltung


Auch als Inhouse-Seminar


Teil eines Weiterbildungsstudiengangs
  • Termin: von Montag, 18. September 2017 bis Dienstag, 19. September 2017
  • Uhrzeit: Tag 1: 10:00-17:00, Tag 2: 09:00-15:30
  • Teilnahmegebühr: 889,00 € zzgl. MwSt. (1.057,91 €)
  • Veranstaltungsort: Koblenz (Details siehe unten)
  • Veranstaltungscode: SVEA-0

Bonus: Jeder Teilnehmer erhält eine SOP "Validierung von Excel-Auswerteblättern", ein Excel-Beispiel mit Validierungsbericht, Checklisten sowie Excel-Tools zur Unterstützung der Dokumentation.
Hinweis: Bitte bringen Sie - wenn möglich - einen Laptop bzw. einen USB-Stick mit, um die erarbeiteten Anwendungsbeispiele abspeichern und mitnehmen zu können.

Zielgruppe

Laborleiter/innen, Laboranten/innen, Ingenieure und Techniker, die Excel zur statistischen Auswertung von Daten nutzen wollen.

Lerninhalte

Strukturierter Aufbau von Excel-Arbeitsblättern, Unterschied zwischen Validierung und Verifizierung, risikobasierte Aufwandsfestlegung, Möglichkeiten mit der VBA-Programmierung, Vermeidung von Fehlermeldungen, Schutzmöglichkeiten, Vorgehen bei der Erstellung der Dokumentationen

Referent(en)

Dr. Peter Schultze
(Diplom-Chemiker)
Herr Dr. Schultze ist Mitglied im Expertenteam der Dr. Klinkner & Partner GmbH für Analytik, Qualitätsmanagement und Statistik. Er verfügt über langjährige Berufserfahrung als Analytiker und Laborleiter in der chemischen Industrie. Seine Spezialgebiete sind statistische Qualitätssicherung im Laboralltag (statistische Tests, Regelkarten etc.), Kalibrierung und Validierung von Analysenverfahren sowie Quantifizierung und Messunsicherheit. Darüber hinaus beschäftigt er sich mit den Möglichkeiten von Excel-Anwendungen sowie deren Validierung.

Programm

Tag 1: 18.09.2017 | Excel-Anwendungen richtig erstellen, validieren und verifizieren | Dr. Schultze

Anforderung an die Verifizierung / Validierung von Excel-Anwendungen (unter Einbezug der Teilnehmer)
  • Gibt es unterschiedliche Arten von Excel-Anwendungen?
  • Welche Kriterien zur Unterscheidung sind hilfreich?
  • Macht es Sinn, alle Excel-Anwendungen mit gleicher Konsequenz zu validieren/verifizieren?
  • Was ist der Unterschied zwischen Validierung und Verifizierung?
  • Wo fängt Validierung an: Bei der Planung oder nach der Fertigstellung einer Excel-Anwendung?
  • Ist das Lebenszyklusmodell hilfreich zur Durchführung einer Validierung?
  • Wie viel Validierung ist notwendig?

Excel-Tools zur Unterstützung der Validierung
Excel-Sheets validierungsfähig erstellen durch Anwendung geeigneter Techniken:
  • Datengültigkeit
  • Bedingte Formatierung
  • Bereiche benennen
  • Schutzmöglichkeiten in Excel und ihre Grenzen
  • Gezielter Zugriff auf Tabellenbereiche
  • Audit Trail
  • Rechenfehler in Excel: Worauf ist zu achten?
  • Welche Konsequenzen ergeben sich für die Validierung?
  • Müssen Makros (VBA) sein? Wann sind sie nicht verzichtbar?
  • Bemerkungen zur Makroprogrammierung

Tag 2: 19.09.2017 | Excel-Anwendungen richtig erstellen, validieren und verifizieren | Dr. Schultze

Vorstellung einer SOP zur Validierung von Excel-Rechenblättern
  • Gliederung einer Standardarbeitsanweisung (SOP)
  • Wesentliche Inhalte

Workshop (parallele Gruppenarbeiten)
  • Erstellung einer Excel-Verifizierungsdokumentation
    • Erarbeitung der Aufgabenstellung für Datenauswertung (Mittelwert, Standardabweichung und Konfidenz)
    • Aufstellung des Validierungsplans
    • Erarbeitung der Validierungsdokumentation
  • Erstellung einer Excel-Validierungsdokumentation
    • Erarbeitung der Aufgabenstellung für die Erstellung des Excel-Sheets zur Auswertung und Chargenfreigabe
    • Aufstellung des Validierungsplans
    • Erarbeitung der Validierungsdokumentation
  • Retrospektive Verifizierung/Validierung
    • Erarbeitung der Validierungsdokumentation

Ergebnisse des Workshops
  • Präsentation der Ergebnisse der Gruppenarbeiten, Diskussion

Veranstaltungsort

Mercure Hotel Koblenz

Julius-Wegeler-Straße 6
56068 Koblenz
+49 (0) 261 / 13 60
Für weitere Informationen klicken Sie bitte die Karte an.

Zurück