Samstag, 04. Juli 2020
   
Zurück zur
Übersicht
 
Fragen zur Veranstaltung

Thema
interessiert mich
 
Teilnahme-
bedingungen

Platz
reservieren
 
Diese Veranstaltung ist derzeit als Präsenzveranstaltung geplant. Vier bis sechs Wochen vor dem Veranstaltungstermin entscheiden wir je nach Corona-Lage, ob die Veranstaltung als Präsenzveranstaltung stattfinden kann. Andernfalls wird sie in eine preisgleiche Onlineveranstaltung zum selben Termin umgewandelt, in die wir angemeldete Teilnehmer/innen kostenlos umbuchen. Wer das nicht möchte, kann die Onlineveranstaltung kostenlos stornieren oder auf eine spätere Präsenzveranstaltung umbuchen. Reisebuchungen sollten Sie daher nicht früher als vier Wochen vor dem Veranstaltungstermin vornehmen.

analytica special: Die Pipette als Handwerkszeug im Labor


Eckdaten der Veranstaltung




  • Termin: Dienstag, 20. Oktober 2020
  • Uhrzeit: 10:00-17:00 (Mittagspause 13:00-14:00)
  • Teilnahmegebühr: 489,00 € (567,24 € inkl. MwSt.)
  • Veranstaltungsort: Messe München, Halle A2, 1. OG (Details siehe unten)
  • Veranstaltungscode: APIP-1

Bonus: Jeder Teilnehmer eines analytica special-Seminars in München erhält zwei Tageskarten für den Besuch der Fachmesse gratis.
Die Teilnehmer werden nachmittags auf der Aussteller-Tour über die Messe geführt und besuchen verschiedene Pipetten-Hersteller an ihren Ständen.

Zielgruppe

Angesprochen werden alle im Labor tätigen Anwender, die mit Kolbenhubpipetten arbeiten, wie Laboranten, Techniker, technische Assistenten, wissenschaftliche Mitarbeiter. Darüber hinaus werden auch Qualitätsmanager, Mitarbeiter der Qualitätssicherung und Prüfmittelbeauftragte adressiert, die sich einen Überblick über den korrekten Umgang und die normkonforme Kalibrierung von Kolbenhubpipetten machen möchten.

Lerninhalte

Oftmals wird vorausgesetzt, dass der Vorgang des Pipettierens von Labormitarbeitern beherrscht wird, da er zur täglichen Routine im Labor gehört. Die Realität zeigt jedoch, dass dies nicht immer der Fall ist und die Anwender sich nicht bewusst sind, welche Fehler während des Pipettiervorgangs gemacht werden können. Im Seminar wird den Teilnehmern vermittelt, wie solche Fehler vermieden und die Prozesse des Pipettierens optimiert werden können. Die Teilnehmer erhalten einen Überblick über Geräte und Hersteller und erfahren zudem, wie eine Pipette gepflegt wird, um ihre Langlebigkeit zu erhöhen und welche Maßnahmen bei Wartungen selbst ergriffen werden können.

Referent(en)

Dr. Sebastian Haßler
(Diplom-Biologe)
Herr Dr. Haßler hat an der Technischen Universität Kaiserslautern Biologie studiert und im Bereich Pflanzenphysiologie promoviert. Nach einer Tätigkeit als Postdoctoral Researcher arbeitete er als Prüfleiter im Bereich Environmental Fate von Agrarchemikalien im GLP-zertifizierten Labor der Firma Eurofins Agroscience Services Chem. Seit Anfang 2018 ist er Leiter Fortbildung bei der Dr. Klinkner & Partner GmbH in Saarbrücken und gibt Seminare zum Thema Liquid Handling.

Programm

20.10.2020 | Die Pipette als Handwerkszeug im Labor | Dr. Haßler

Ein Überblick über Pipetten
  • Allgemeines
    • Von früher bis heute
    • Von einfachen zu komplexen Funktionen
    • Definitionen
  • Pipettentypen
    • Vorstellung verschiedener Typen
    • Wann wird welcher Typ verwendet?
    • Aufbau von Pipetten & Direktverdrängern
  • Hersteller
    • Hersteller auf dem Markt
    • Trends, die Hersteller verfolgen

Exaktes Pipettieren

  • Theorie & Praxis
    • Wie pipettiert man korrekt?
    • Pipettiertechniken
    • Welche Fehler kann man machen?
    • Fehlerreduktion
  • Faktoren, die das Ergebnis beeinflussen
    • Physikalische Faktoren
    • Anwenderbezogene Faktoren
    • Faktor Material
  • Kalibrieren nach DIN EN ISO 8655
    • Kurzer Überblick über die Norm
    • Prüfverfahren der Norm
    • Umrechnung von Gewicht zu Flüssigkeit

Umgang mit Pipetten

  • Pflegen & Reinigen
    • praktische Beispiele anhand verschiedener Demopipetten
    • Tipps zur Erhöhung der Langlebigkeit einer Pipette
    • Maßnahmen, die vom Anwender durchgeführt werden können

Aussteller-Tour: Nach der Mittagspause findet die Aussteller-Tour über die Analytica statt. Sie erhalten die Möglichkeit an 4-5 Ständen mit Pipetten-Herstellern in Kontakt zu treten und Informationen über verschiedene Produkte zu erhalten. Für jeden Firmenbesuch steht ein Zeitrahmen von etwa 20-25 Minuten zur Verfügung.

Veranstaltungsort

Messe München GmbH

Messegelände
81823 München
+49 (0) 89 / 949 207 20
Für weitere Informationen klicken Sie bitte die Karte an.

Zurück