Montag, 21. Oktober 2019
   
Zurück zur
Übersicht
 
Fragen zur Veranstaltung

Thema
interessiert mich
 
Platz
reservieren
 
Jetzt
anmelden
 

Teilnahme-
bedingungen
 

Erfolgreiche Laborakkreditierung - Akkreditierungsprojekte erfolgreich gestalten


Eckdaten der Veranstaltung


Auch als Inhouse-Seminar


Teil eines Weiterbildungsstudiengangs
  • Termin: Donnerstag, 7. Mai 2020
  • Uhrzeit: 09:00-17:00
  • Teilnahmegebühr: 549,00 € (653,31 € inkl. MwSt.)
  • Veranstaltungsort: Bonn (Details siehe unten)
  • Veranstaltungscode: SAKR-1-b
Hinweis: Dieser Seminartag ist Teil der mehrtägigen Veranstaltung "Erfolgreiche Laborakkreditierung".
Bonus: Jeder Teilnehmer erhält Musterdokumente zur Akkreditierung.

Zielgruppe

Angesprochen werden Instituts- bzw. Abteilungsleiter, Labor- bzw. Prüfstellenleiter, verantwortliche Labormitarbeiter, Qualitätsbeauftragte und Entscheider, die vor der Entscheidung für oder gegen eine Akkreditierung stehen, die sich auf eine Erst- oder Reakkreditierung vorbereiten, die aktuelle DAkkS- und Normforderungen kennen und verstehen wollen und eine pragmatische Umsetzung der Normforderungen anstreben, die neu in akkreditierten Laborbereichen arbeiten oder ihre Kenntnisse auffrischen oder die ein anstehendes Akkreditierungsprojekt oder -audit systematisch angehen wollen.

Lerninhalte

Es werden Fragen im Zusammenhang mit Ablauf und Organisation von Akkreditierungsprojekten geklärt.

Referent(en)

Annette Loock
(Lebensmittelchemikerin)
Frau Loock ist QM-Systemberaterin in freiberuflicher Tätigkeit. Zuvor war sie langjährig für das Universitätsklinikum Bonn im Bereich Qualitäts- und Risikomanagement tätig. Hier betreute sie unter anderem Institute, Abteilungen und Forschungsbereiche bei Akkreditierungen auf Basis der DIN EN ISO 9001, DIN EN ISO 15189, der DIN EN ISO/IEC 17025 sowie der DIN EN ISO/IEC 17020. Seit 2012 ist sie bestellte Begutachterin der DAkkS im Bereich der DIN EN ISO/IEC 17025.

Programm

07.05.2020 | Akkreditierungsprojekte erfolgreich gestalten | Loock

Es werden alle Fragen im Zusammenhang mit Ablauf und Organisation von Akkreditierungsprojekten geklärt wie z.B:
  • Wann lohnt sich eine Akkreditierung und wie hoch sind die Kosten?
  • Welcher Zeit- und Personalaufwand ist zu erwarten?
  • Wie läuft ein Akkreditierungsverfahren ab?
  • Welchen Anforderungen muss das Labor entsprechen?
  • Wie sollte man ein Akkreditierungsprojekt managen?
  • Welche Erfahrungen haben akkreditierte Labors gemacht?
  • Bedeutung der Akkreditierung im internationalen/nationalen Umfeld

Akkreditierung - pro und contra
  • Argumente für und gegen eine Akkreditierung
  • Kosten-Nutzen-Betrachtung
  • Erfahrungen akkreditierter Labors
  • Interne und externe Kosten und Folgekosten
  • Akkreditierung neben anderen QM-Systemen wie Zertifizierung nach ISO 9001 und Zulassung nach GLP oder GMP

Akkreditierungsorganisationen
  • Organisationen (DAkkS, EA, ILAC, IAF)
  • Entstehung der DAkkS, Aufbau und Arbeitsweise
  • Erfahrungen mit der DAkkS
  • Fristen bei der Überwachung

Akkreditierungsprojekte erfolgreich managen
  • Konzept, Zeitplan und Prioritäten
  • Bedeutung eines straffen Projektmanagements
  • Verbesserung der Akzeptanz und Qualitäts-Motivation
  • Rolle der technischen Leitung und der QM-Funktion
  • Welche Unterlagen sind wann erforderlich?
  • Wann ist der Antrag zu stellen?
  • Pro und Contra zur Flexibilisierung des Akkreditierungsbereichs

Das Akkreditierungsaudit (Erstakkreditierung, Reakkreditierung, Überwachungen)
  • Ablauf eines Akkreditierungsaudits
  • Fristen bei Akkreditierungsaudits
  • Rollen von Fach- und Systembegutachtern im Auditteam
  • Häufige Audit- und Abweichungsschwerpunkte mit exemplarischen Beanstandungen
  • Vorbereitung auf Audits und Verhalten in Auditgesprächen

Beantwortung offener Fragen der Teilnehmer
  • Raum zur vertiefenden Diskussion wichtiger Themen der ersten beiden Seminartage z. B. Akkreditierung unter Berücksichtigung oder im Verbund mit ISO 9001, 14001, 17025, GLP oder GMP, integriertes Managementsystem, Flexibilisierung des Akkreditierungsbereichs

Veranstaltungsort

Hotel Collegium Leoninum

Noeggerathstraße 34
53111 Bonn
+49 (0) 228 / 62 98 0
Für weitere Informationen klicken Sie bitte die Karte an.

Zurück