Sonntag, 15. September 2019
   
Zurück zur
Übersicht
 
Fragen zur Veranstaltung

Thema
interessiert mich
 
Platz
reservieren
 
Jetzt
anmelden
 

Teilnahme-
bedingungen
 

analytica special: GCLP-Basiswissen


Eckdaten der Veranstaltung




  • Termin: Donnerstag, 2. April 2020
  • Uhrzeit: 14:00-17:00
  • Teilnahmegebühr: 329,00 € (391,51 € inkl. MwSt.)
  • Veranstaltungsort: Messe München, Halle A2, 1. OG (Details siehe unten)
  • Veranstaltungscode: ACLP-1

Bonus: Jeder Teilnehmer eines analytica special-Seminars in München erhält zwei Tageskarten für den Besuch der Fachmesse gratis.

Zielgruppe

Angesprochen werden Laborleiter/Prüfleiter, technisches Personal, Qualitätssicherungspersonal, Archivare und sonstige Personen, die an der Schnittstelle Labor und klinische Prüfung tätig sind. Das dreistündige Seminar eignet sich auch sehr gut für Interessierte (z. B. Studierende oder Mitarbeiter an Forschungseinrichtungen), die regulatorische Kenntnisse im Bereich Labor und klinische Prüfung erwerben oder auffrischen möchten.

Lerninhalte

Schwerpunkt ist die Vermittlung derjenigen spezifischen Anforderungen an ein Labor, welches ein Qualitätssystem bereits eingeführt hat und welches die zusätzlichen Anforderungen zur Erfüllung der Guten Klinischen Praxis (GCP) ergänzend umsetzen möchte. Gute Dokumentationspraxis und Datenintegritätskonzepte runden das Programm ab.

Referent(en)

Dr. Karl Kleine
(Diplom-Chemiker)
Herr Dr. Kleine ist freiberuflich tätiger Berater für Qualitätsmanagement- und Qualitätssicherungssysteme sowohl im ISO-Bereich (15189, 17025, 17020, 13485/IVD, 9001) als auch im GxP-Bereich (GLP/GCP/GCLP). Er verfügt über langjährige Erfahrung im Bereich der Laboranalysen klinischer Proben und deren Qualitätssicherung. Auch hat er Aufbau und Pflege von QM-Systemen für verschiedene Laboratorien und Anwendungsbereiche (genetische Testung, immunologische Labortests, IVD-Software etc.) begleitet. Darüber hinaus ist er als Auditor im Bereich Laboratorien unterwegs. Tätigkeiten im Rahmen der Validierung computerisierter Systeme und als Datenschutzbeauftragter gehören ebenfalls zum Erfahrungsspektrum.

Programm

02.04.2020 | GCLP-Basiswissen | Dr. Kleine

Einordnung der „GCLP“ in den Kontext der Guten Klinischen Praxis (GCP)
  • Kurzer Hintergrund zur Guten Klinischen Praxis (GCP)
  • „GCLP“ als Teilaspekt zu GCP

Entstehung der Guten Klinischen Laborpraxis („GCLP“) und internationale Verbreitung
  • Motivation zur Etablierung von „GCLP“
  • Überblick über GCLP-Regelwerke (international)
  • Einordnung und regionale Anwendbarkeit der verschiedenen Regularien

Tätigkeiten von Laboratorien und regulatorische Anforderungen
  • Typen von Laboratorien, anwendbare Regularien und zugehörige Überwachung

Anwendungsbereich der „GCLP“ im Rahmen klinischer Prüfungen
  • Analytische Aufgaben im Rahmen von klinischen Prüfungen
  • Organisatorische Einbindung von Laboren in klinischen Prüfungen

„GCLP“ und praktische Aspekte der qualitätsgesicherten Arbeiten im Labor
  • Add-ons in „GCLP“ aus der Sicht eines medizinischen Labors:
    • Gute Dokumentationspraxis / Datenintegrität
    • Schulung, Verträge, Probenannahme, Informed Consent / Rücknahme Informed Consent, Patientensicherheit, Verblindung / Entblindung, Qualitätskontrolle / Qualitätssicherung, Probennahmesets

Fragen und Antworten

Veranstaltungsort

Messe München GmbH

Messegelände
81823 München
+49 (0) 89 / 949 207 20
Für weitere Informationen klicken Sie bitte die Karte an.

Zurück