Sonntag, 22. April 2018
   
Zurück zur
Übersicht
 
Programm (PDF)
 
Fragen zur Veranstaltung

Thema
interessiert mich
 
Platz
reservieren
 
Jetzt
anmelden
 

Teilnahme-
bedingungen
 

Forum Laborbau 2018


Eckdaten der Veranstaltung



Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit dr. heinekamp Labor- und Institutsplanung GmbH statt.

  • Termin: von Donnerstag, 27. September 2018 bis Freitag, 28. September 2018
  • Uhrzeit: Tag 1: 10:00-18:00, Tag 2: 09:30-16:30
  • Teilnahmegebühr: 899,00 € zzgl. MwSt. (1.069,81 €)
  • Veranstaltungsort: Mainz (Details siehe unten)
  • Veranstaltungscode: FBAU-1



Zielgruppe

Das Forum richtet sich an Architekten, Laborbauer, Laborplaner, Betreiber, Nutzer, Techniker und Behördenvertreter, die sich über den neuesten Stand der Technik im Laborbau informieren und Planungsfehler sowie Zielkonflikte vermeiden wollen.

Lerninhalte

Die jährliche Veranstaltung kombiniert Vorträge aus verschiedenen Fachperspektiven mit der Begehung von Neubauten. Hauptthemen sind Konzepte, Planung und Realisierung von Laborbauten unter Berücksichtigung von Nachhaltigkeit, Wirtschaftlichkeit und Anforderungen der Nutzer. Schwierigkeiten und Probleme werden angesprochen und ihre Lösung aufgezeigt.

Referent(en)

Dr. Christoph Heinekamp
(Diplom-Chemiker)
Geschäftsführer der dr. heinekamp Labor- und Institutsplanung GmbH, Karlsfeld. Herr Dr. Heinekamp studierte an der Universität Paderborn Chemie. Danach war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter in der medizinischen Forschung tätig bei Prof. Dr. Schmitz in Münster und Regensburg. Ab 1992 arbeitete er als Projektleiter bei der Laborplanung Peuker-Kiefl und gründete 1996 mit der Übernahme von Peuker-Kiefl die dr. heinekamp Labor- und Institutsplanung.
Weitere Referentenprofile folgen

Programm

Dies ist eine vorläufige Programmübersicht, die sich in den nächsten Wochen noch ändern wird.

27. September 2018

10:00 Begrüßung (Prof. Dr. Walter Stoecker, Dekan Fachbereich Biologie)
10:30 Der Projektfahrplan für den Neubau Biologie (Pirron)
11:15 Kaffeepause
11:30 Neubau mit Blick auf den Botanischen Garten (Just)
12:15 Nutzerkoordinatorin – die zentrale Schaltstelle (Mitz)
13:00 Mittagspause
14:00 Labormodule – Klare Strukturen individuell anpassbar (Dr. Heinekamp)
14:45 Gruppeneinteilung für die Laborbegehung
15:15 Besichtigung des Gebäudes in Gruppen
18:00 Ende des ersten Veranstaltungstages
20:00 Abendveranstaltung

28. September 2018

09:30 Öffentliche Vergaben im Laborbau- EP, GP, EV, GU, TU (Schmitz)
10:15 DZNE - Generalplaner mit Einzelgewerken (Vogt)
11:00 Kaffeepause
11:30 Projektumsetzung mit Totalunternehmer am Beispiel Landeslabor Berlin-Brandenburg (Mertens)
13:00 Mittagspause
14:30 Realisierungsmodelle in der Pharmaindustrie (NN)
15:30 Modulbau - eine Alternative mit Zeitvorteil?
Doppelvortrag mit Gegenüberstellung konventionelles Projekt - Modulbau
(Dr. Heinekamp, NN)
16:30 Ende der Veranstaltung



Tag 1: 27.09.2018

10:00 Uhr - Begrüßung (Prof. Dr. Walter Stoecker, Dekan Fachbereich Biologie)

10:30 Uhr - Der Projektfahrplan für den Neubau Biologie (Pirron)

11:15 Uhr - Kaffeepause

11:30 Uhr - Neubau mit Blick auf den Botanischen Garten (Just)

12:15 Uhr - Nutzerkoordinatorin - Die zentrale Schaltstelle (Mitz)

13:00 Uhr - Mittagspause

14:00 Uhr - Labormodule – Klare Strukturen individuell anpassbar (Dr. Heinekamp)

14:45 Uhr - Gruppeneinteilung für die Laborbegehung

15:15 Uhr - Besichtigung des Gebäudes in Gruppen
    Station I: Architektur: Eingangshalle, Seminarräume, Büro, Fassade
    Station II: Laborbereich
    Station III: Technikzentrale
    Station IV: Klimakammern
    Station V: Kaffee

18:00 Uhr - Ende des ersten Veranstaltungstages

20:00 Uhr - Abendprogramm

Tag 2: 28.09.2018

09:30 Uhr - Öffentliche Vergaben im Laborbau- EP, GP, EV, GU, TU (Schmitz)

10:15 Uhr - DZNE - Generalplaner mit Einzelgewerken (Vogt)

11:00 Uhr - Kaffeepause

11:30 Uhr - Projektumsetzung mit Totalunternehmer am Beispiel Landeslabor Berlin-Brandenburg (Mertens)

13:00 Uhr - Mittagspause

14:30 Uhr - Realisierungsmodelle in der Pharmaindustrie (NN)

15:30 Uhr - Modulbau - Eine Alternative mit Zeitvorteil? (Dr. Heinekamp, NN)
Doppelvortrag mit Gegenüberstellung konventionelles Projekt - Modulbau

16:30 Uhr - Ende der Veranstaltung



Hinweis für Architekten:
Sie sind in einer Architektenkammer organisiert, die Fortbildungspunkte bzw. Anerkennungen für Fortbildungsveranstaltungen vergibt?
Dann geben Sie uns bitte rechtzeitig Bescheid, damit wir die Veranstaltung bei Ihrer Architektenkammer als Fortbildungsveranstaltung anerkennen lassen können.
Beachten Sie, dass einige Kammern bis zu 2 Monate für die Bearbeitung benötigen.

Kooperationspartner


dr. heinekamp Labor- und Institutsplanung GmbH

Medienpartner

analytik-de-logo
Laborpraxis Vogel

Veranstaltungsort

Institut für Molekulare Biologie gGmbH

Ackermannweg 4
55128 Mainz
Für weitere Informationen klicken Sie bitte die Karte an.

Zurück