Montag, 11. Dezember 2017
   
Zurück zur
Übersicht
 
Fragen zur Veranstaltung

Thema
interessiert mich
 
Platz
reservieren
 
Jetzt
anmelden
 

Teilnahme-
bedingungen
 

Erfolgreiche Laborakkreditierung - Akkreditierungstaugliche QM-Dokumentation


Eckdaten der Veranstaltung


Auch als Inhouse-Seminar


  • Termin: Freitag, 27. April 2018
  • Uhrzeit: 09:00 - 15:30 Uhr
  • Teilnahmegebühr: 519,00 € zzgl. MwSt. (617,61 €)
  • Veranstaltungsort: Freising (Details siehe unten)
  • Veranstaltungscode: SAKR-1-c
Hinweis: Dieser Seminartag ist Teil der mehrtägigen Veranstaltung "Erfolgreiche Laborakkreditierung".
Bonus: Jeder Teilnehmer erhält elektronische Musterdokumente für ein QM-System nach DIN EN ISO/IEC 17025.

Zielgruppe

Instituts- bzw. Abteilungsleiter, Labor- bzw. Prüfstellenleiter, verantwortliche Labormitarbeiter, Qualitätsbeauftragte und Entscheider, die vor der Entscheidung für oder gegen eine Akkreditierung stehen, die sich auf eine Erst- oder Reakkreditierung vorbereiten, die aktuelle DAkkS- und Normforderungen kennen und verstehen wollen und eine pragmatische Umsetzung der Normforderungen anstreben, die neu in akkreditierten Laborbereichen arbeiten oder ihre Kenntnisse auffrischen oder die ein anstehendes Akkreditierungsprojekt oder -audit systematisch angehen wollen.

Lerninhalte

Es werden alle Fragen zur Erstellung und Organisation von Dokumenten geklärt, auch unter Einbeziehung weiterer QM-Systeme (z.B. DIN EN ISO 9001).

Referent(en)

Susanne Kolb
(Diplom-Biologin)
Frau Kolb ist System- und Fachbegutachterin der DAkkS sowie Dozentin und Beraterin für Akkreditierung nach ISO/IEC 17025 und ISO 15189 im Expertenteam von Klinkner & Partner am Standort München. Zuvor war sie viele Jahre als Abteilungsleiterin und Qualitätsbeauftragte in der medizinischen und veterinärmedizinischen Labordiagnostik tätig und für mehrere akkreditierte Laborstandorte verantwortlich. Frau Kolb ist Master of Arts in Labor- und Qualitätsmanagement.

Programm

27.04.2018 | Akkreditierungstaugliche QM-Dokumentation | Kolb

Dokumententypen und ihre effiziente und pragmatische Gestaltung - was verlangt die Norm?
  • Vorgabe- und Nachweisdokumente, Management-Handbuch, SOPs, Verfahrens- und Prozessanweisungen, Arbeitsanweisungen
  • Probenahme-, Prüf- und Kalibrieranweisungen, Geräte-Dokumentationen
  • Journale, Logbücher, Formblätter, Listen, Rohdaten, Übernahme externer Dokumente

Erstellen und Lenken von QM-Dokumenten
  • Wer darf oder soll schreiben?
  • Wer prüft und wer gibt frei?
  • Was muss in Dokumenten geregelt werden?
  • Wie umfangreich müssen die Dokumente sein?
  • Gibt es formale Anforderungen (aus der Norm, aus der Praxis)?
  • Sinnvolle Codierungen
  • Elektronische Dokumente und Dokumentenlenkungssysteme

Handhabung, typische Fehler und Probleme in der Praxis
  • Brauche ich ein QM-Handbuch?
  • Inhalt und Umfang des QM-Handbuchs
  • Dokumentenstrukturierung
  • Was darf wie nach draußen gehen?
  • Vorstellung von Musterdokumenten
  • Tipps und Tricks für Ihr Akkreditierungsprojekt

Gerätedokumentationen und Logbücher
  • Geräte- und Logbücher
  • Beschaffungsdokumentation
  • Qualifizierung von Geräten, Gerätedatenblatt, Herstellerdokumente usw.

Umgang mit Rohdaten und Aufzeichnungen
  • Dokumentation von Rohdaten
  • Checklisten

Kurzer Einblick: Elektronische Dokumentation - papierloses Labor
  • Machbarkeit
  • Vor- und Nachteile
  • Nutzen eines LIMS für die Akkreditierung
  • Systeme zur elektronischen Dokumentenlenkung
  • Prüfmittelverwaltung
  • Auditplanung
  • Elektronische Prozesslandschaften

Abschlussdiskussion

Veranstaltungsort

Mercure Hotel München Freising Airport

Dr.-von-Daller-Straße 1-3
85356 Freising
+ 49 (0) 8161 / 532 - 0
Für weitere Informationen klicken Sie bitte die Karte an.

Zurück