Montag, 13. Juli 2020
   
Zurück zur
Übersicht
 
Fragen zur Veranstaltung

Thema
interessiert mich
 
Teilnahme-
bedingungen

Termin
verpasst?


Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden. Wir informieren Sie gerne über den Folgetermin. Sie können aber auch nachträglich die Veranstaltungsunterlagen bestellen.

analytica special: Einführung in Lean Lab


Eckdaten der Veranstaltung




  • Termin: Freitag, 13. April 2018
  • Uhrzeit: 10:00-13:00
  • Teilnahmegebühr: 299,00 € (355,81 € inkl. MwSt.)
  • Veranstaltungsort: Messe München, Halle A2, 1. OG, Konferenzraum A 21 (Details siehe unten)
  • Veranstaltungscode: AOPT-1

Bonus: Jeder Teilnehmer eines analytica special-Seminars in München erhält zwei Tageskarten für den Besuch der Fachmesse gratis.

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Laborleiter und verantwortliche Mitarbeiter aus Qualitätskontrollbereichen in industriellen Laboren, die ihre Aufbau- und Ablauforganisation hinsichtlich Kosten, Effizienz, Leistung, Personalbedarf, Arbeitszeit, Transparenz und Qualität verbessern bzw. optimieren wollen.

Lerninhalte

Toyota Production System und Lean Production - ein Modell mit Visionen, nicht nur für die Produktion; Methoden und Instrumente zur Prozessoptimierung wie 5-S, Kanban, Ishikawa-Diagramm, TOC, Six Sigma, FMEA etc.; Prozessanalyse und VSM; Kontinuierliche Verbesserungsprozesse einleiten; Überprüfung, Bewertung und Steuerung der Leistungsprozesse; von Lean Lab zur Strategieentwicklung für Analytiklabore.

Referent(en)

Dr. Wolfgang Kreiss
(Diplom-Chemiker)
Herr Dr. Kreiss war viele Jahre im Management von Analytik-Laboren als Abteilungs- und Fachbereichsleiter bei Bayer und Currenta tätig, unter anderem auch mehrere Jahre in den USA. Er verfügt über umfangreiche Praxiserfahrung im Produktmanagement und als Leiter Marketing/Vertrieb sowie über umfassende Kenntnisse in der Auftragsanalytik und in der Vermarktung von Laborleistungen. Projektmanagement-Erfahrungen in den Bereichen F&E, Produktion, Organisationsentwicklung und Personalmanagement sowie Publikationen und Vorträge zu Praxisaspekten des Marketings analytischer Dienstleistungen, zu Führungs- und Geschäftsprozessen sowie zu Kostenmanagement runden sein Kompetenzspektrum ab.

Programm

Produktionssysteme - was können Dienstleister daraus lernen?
  • Standardisierung und Mitarbeiterbeteiligung
  • Standardisierung von Prozessen
  • Besondere Herausforderungen bei der Einführung von Produktionssystemen

Lean Management
  • Eliminierung der "3 M"
  • Systematische Fehler- und Lösungssuche unter verschiedenen Aspekten
  • Prävention von Verschwendung
  • Die 7 Arten der Verschwendung
  • Total Quality Management: Prinzipien und Grundlagen

Methoden und Instrumente - Übertragbarkeit von Lean Production auf Lean Lab
  • 5-W-Fragetechnik
  • Ishikawa- oder Fischgrätenmodell
  • Six Sigma
  • Kanban

Der Laborprozess
  • Die Wertschöpfungskette im Labor
  • Aufnahme und Bewertung von Prozessen im Labor
  • Prozesse kennenlernen durch Beschreiben
  • Sind die laufenden Prozesse in Ordnung?
  • Wo und wie müssen Prozesse verändert werden?

Kennzahlen und -systeme - Arten und Gestaltungskonzepte
  • Aufgaben und Funktionen von Kennzahlen

Kurzeinführung in Kostencontrolling im Labor
  • Primär- und Sekundärkosten im Labor
  • Kostenstellenverantwortung und Optimierung

Möglichkeiten eines Laborverantwortlichen
  • An welchen Stellen kann im Labor optimiert werden?
  • Wie kann dies erfolgen?
  • Was ist dazu nötig?

Veranstaltungsort

Messe München GmbH

Messegelände
81823 München
+49 (0) 89 / 949 207 20
Für weitere Informationen klicken Sie bitte die Karte an.

Zurück