Mittwoch, 22. August 2018
   
Zurück zur
Übersicht
 
Fragen zur Veranstaltung

Thema
interessiert mich
 
Termin
verpasst?


Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden. Wir informieren Sie gerne über den Folgetermin. Sie können aber auch nachträglich die Veranstaltungsunterlagen bestellen.

analytica special: Exakt pipettieren und Pipetten richtig kalibrieren


Eckdaten der Veranstaltung




  • Termin: Dienstag, 10. April 2018
  • Uhrzeit: 10:00-17:00 (Mittagspause 12:30-14:00)
  • Teilnahmegebühr: 449,00 € (534,31 € inkl. MwSt.)
  • Veranstaltungsort: Messe München, Halle A2, 1. OG, Konferenzraum A 21 (Details siehe unten)
  • Veranstaltungscode: APIP-1

Bonus: Jeder Teilnehmer eines analytica special-Seminars in München erhält zwei Tageskarten für den Besuch der Fachmesse gratis.

Zielgruppe

Alle Anwender aus einem Labor, die mit Kolbenhubpipetten arbeiten, sowie Qualitätsmanager und Prüfmittelbeauftragte, die einen Überblick über die normkonforme Kalibrierung von Kolbenhubpipetten erhalten möchten.

Lerninhalte

Die Teilnehmer sind nach dem Seminar in der Lage Kolbenhubpipetten korrekt zu bedienen, zu warten und somit exakt zu pipettieren. Außerdem haben die Teilnehmer nach dem Seminar einen Überblick darüber, wie Kolbenhubpipetten normkonform kalibriert werden und welche Voraussetzungen dafür vorhanden sein müssen.

Referent(en)

Herr Dr. Sebastian Haßler
(Diplom-Biologe)
Herr Dr. Haßler hat an der Technischen Universität Kaiserslautern Biologie studiert und im Bereich Pflanzenphysiologie seine Promotion abgeschlossen. Nach einer Anstellung als Postdoctoral Researcher arbeitete er als Prüfleiter im Bereich Environmental Fate von Agrarchemikalien in einem GLP zertifizierten Labor. Seit Anfang 2018 ist er Mitarbeiter der Firma Dr. Klinkner & Partner GmbH am Standort Saarbrücken und ist verantwortlich für die Seminarorganisation und -betreuung.
Larissa Klinkner
(Biologin (M.Sc.))
Frau Klinkner hat Molecular Life Science an der Universität zu Lübeck studiert und mit dem Master of Science abgeschlossen. Seit 2016 arbeitet sie bei der Dr. Klinkner & Partner GmbH. Sie betreut den Bereich Inhouse und Beratung.
Dr. Roman Klinkner
(Diplom-Chemiker)
Herr Dr. Klinkner ist analytischer Chemiker. Nach 8-jähriger Tätigkeit als Laborleiter bei der Bayer AG hat er 1994 die Laborberatung Klinkner & Partner gegründet, deren geschäftsführender Gesellschafter er ist. Als Trainer, Berater und Auditor befasst er sich mit QM- und QS-Themen im Umfeld von ISO und GxP. Viele Jahre war er als Fach- und Systembegutachter der deutschen Akkreditierungsstelle Chemie (DACH) tätig. Seit 2008 ist er auch Dozent der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes (htw saar) im berufsbegleitenden Masterstudiengang "Labor- und Qualitätsmanager/in" und seit 2014 Leiter eines DAkkS-akkreditierten Kalibrierlabors für Volumenmessgeräte.
Laura Mazzardo
(Biologisch-Technische Assistentin)
Frau Mazzardo arbeitete nach ihrer Ausbildung zur biologisch-technischen Assistentin einige Jahre in einem biochemisch-analytischen Labor. Seit 2015 ist sie als technische Mitarbeiterin im Kalibrierlabor der Dr. Klinkner & Partner GmbH in Lahr tätig. Zu ihrem Verantwortungsbereich gehören Wartung, Reparatur und DAkkS-konforme Kalibrierung von Pipetten und Dispensern sowie die stellvertretende operative Leitung des Labors.

Programm

Grundlagen des Pipettierens
  • Begriffsdefinitionen
  • Eine kurze Geschichte der Kolbenhubpipette
  • Funktionsweise und Konstruktionsprinzipien
  • Richtige Auswahl von Pipetten (Einsatzgrenzen, Einkanal oder Mehrkanal, Luftpolster oder Direktverdränger)
  • Grundlagen zur Volumenberechnung
  • Genauigkeitseinordnung von Kolbenhubpipetten
  • Anwendungen von Kolbenhubpipetten (Pipettieren, Dispensieren, Mischen)

Exakt pipettieren

  • Pipettierzyklus nach DIN EN ISO 8655
  • Pipettiertechniken und wie sie richtig anzuwenden sind
  • Einflussfaktoren auf das pipettierte Volumen (Verdunstung, Temperatur, Luftdruck, Benutzereinfluss etc.)
  • Größenabschätzung dieser Einflüsse
  • Pipettierfehler vermeiden bzw. minimieren
  • Verwendung von Fremdspitzen
  • Aussagen der DIN EN ISO 8655 zu den Einflussfaktoren
  • Tipps aus der Praxis

Richtig kalibrieren
  • Kalibrierverfahren für Kolbenhubpipetten (Gravimetrie, Photometrie)
  • Wichtige Referenzdokumente: DIN EN ISO 8655, DKD-R 8-1
  • Anforderungen an die Messbedingungen (Waage, Temperaturmessung, Umweltbedingungen etc.)
  • Richtigkeit und Präzision, Mittelwert und Standardabweichung
  • Prüftoleranzen (Hersteller-, Norm-, Kundentoleranz)
  • Umrechnung der Masse ins Volumen mittels Z-Faktor
  • Justierungen (Hersteller- und Anwenderjustierung)
  • Tipps aus der Praxis

Pflege, Wartung und Reparatur

  • Wartungsarbeiten und welche selbst durchgeführt werden können
  • Verschleiß- und reparaturanfällige Teile
  • Kolben fetten oder nicht fetten?
  • Konstruktionsprinzipien an Beispielen verschiedener Hersteller (Eppendorf, Brand, Socorex, Thermo, Gilson)
  • Vor- und Nachteile verschiedener Konstruktionsprinzipien
  • Dichtheitsprüfung
  • Tipps aus der Praxis

Veranstaltungsort

Messe München GmbH

Messegelände
81823 München
+49 (0) 89 / 949 207 20
Für weitere Informationen klicken Sie bitte die Karte an.

Zurück