Montag, 25. Juni 2018
   
Zurück zur
Übersicht
 
Fragen zur Veranstaltung

Thema
interessiert mich
 
Termin
verpasst?


Upps!
Dieser Klick hat Sie leider ins falsche Jahr katapultiert.
Die aktuellen Veranstaltungen finden Sie hier.

Gute Laborpraxis (GLP) - Behördensicht / Multi-Site / GLP aktuell


Eckdaten der Veranstaltung


Auch als Inhouse-Seminar


  • Termin: Mittwoch, 26. Oktober 2016
  • Uhrzeit: 09:00-17:00
  • Teilnahmegebühr: 529,00 € (629,51 € inkl. MwSt.)
  • Veranstaltungsort: Saarbrücken (Details siehe unten)
  • Veranstaltungscode: SGLP-0-b
Hinweis: Dieser Seminartag ist Teil der mehrtägigen Veranstaltung "Gute Laborpraxis (GLP)".


Zielgruppe

Angesprochen sind neue Mitarbeiter in GLP-Bereichen in Funktionen als technische Fachkräfte, Prüfleiter, Qualitätssicherungsbeauftragte, Archivverantwortliche oder Leiter der Prüfeinrichtung sowie Mitarbeiter aus Prüfeinrichtungen, die eine GLP-Zulassung anstreben.

Lerninhalte

Schwerpunkte dieses Tages sind GLP-Inspektionen der Länderbehörden, aktuelle GLP-Forderungen, Durchführung von Multi-Site Prüfungen, Umgang mit GLP-Archiven und Fragen aus den Prüfeinrichtungen.

Referent(en)

Dr. Ulrich Schepers
(Diplom-Chemiker)
Herr Dr. Schepers ist Head of "Global Process & Documentation Management" im Unternehmensbereich Pflanzenschutz der BASF SE in Limburgerhof. Er arbeitet seit 1986 bei der BASF, zunächst als Laborleiter in der Rückstandsanalytik und im Metabolismus und seit 1995 als Leiter der globalen GLP-Qualitätssicherungs-Einheit mit Standorten in Brasilien, USA und Deutschland. Als Teilnehmer der deutschen Delegation war er bei den Diskussionen und der Verabschiedung des OECD GLP-Multi-Site Konsensusdokuments beteiligt. Im Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Gute Forschungspraxis DGGF ist er als GLP-Programmkoordinator mit der inhaltlichen Planung der Jahrestagung der Gesellschaft befasst.
Jürgen Wille
(Diplom-Verwaltungswirt (FH))
Herr Wille ist seit vielen Jahren in der Leitstelle GLP im Referat "Chemikaliensicherheit" des Ministeriums für Arbeit, Integration und Soziales Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf tätig. Er ist zuständig für die Koordination behördlicher GLP-Inspektionen in Nordrhein-Westfalen und Mitglied im Ausschuss "GLP und andere Qualitätssicherungssysteme" der Bund/Länder-Arbeitsgemeinschaft Chemikaliensicherheit (BLAC). Zu seinen weiteren Aufgabenfeldern zählen REACH, CLP, Biozide sowie die F-Gase-Verordnung.

Programm


Durchführung einer behördlichen Inspektion unter Berücksichtigung des Handbuchs für GLP-Inspektoren (Wille)
  • Vorbereitung, Unterlagen, Inspektionsablauf, Schwerpunkte, Inspektionsbericht, Zertifizierung, Findings in Inspektionen

Behördeninspektion(en) aus Sicht einer industriellen GLP-Prüfeinrichtung (Dr. Schepers)
  • Erfahrungen bei GLP- Inspektionen im In- und Ausland
  • Verhaltensweisen und Strategien bei behördlichen Inspektionen

Aktuelles aus dem Bund-Länder-Ausschuss Chemikaliensicherheit BLAC AK GLP (Wille)
  • Nationale und internationale Harmonisierungsverfahren
  • Aktualisierung des Inspektionshandbuchs
  • Festlegungen des BLAC-AK "GLP" zu strittigen Punkten

Multi-Site Prüfungen aus industrieller Sicht (Dr. Schepers)
  • OECD Konsensdokument Nr. 13 und dessen praktische Umsetzung im "Routinebetrieb" einer international agierenden Prüfeinrichtung

GLP-Update (Dr. Schepers)
  • Neuigkeiten, Trends, Herausforderungen im GLP-Umfeld


Hinweis:

Die Teilnehmer werden gebeten, vorab Ihre Fragen einzureichen, um die Schwerpunkte des Seminars zielgenauer ausrichten zu können.
Fragen können aber auch spontan während der Veranstaltung gestellt werden.

Veranstaltungsort

Mercure Hotel Saarbrücken City

Hafenstraße 8
66111 Saarbrücken
+49 (0) 681 / 389 00
Für weitere Informationen klicken Sie bitte die Karte an.

Zurück