Freitag, 17. Januar 2020
   
Zurück zur
Übersicht
 
Fragen zur Veranstaltung

Thema
interessiert mich
 
Teilnahme-
bedingungen

Platz
reservieren
 

Arbeitszeitrecht im Labor

Gesetzlicher Rahmen, Vergütung, Flexibilisierung


Eckdaten der Veranstaltung


Auch als Inhouse-Seminar


  • Termin: Mittwoch, 16. September 2020
  • Uhrzeit: 10:00 - 17:30 Uhr
  • Teilnahmegebühr: 489,00 € (581,91 € inkl. MwSt.)
  • Veranstaltungsort: Saarbrücken (Details siehe unten)
  • Veranstaltungscode: SARB-1



Zielgruppe

Angesprochen werden Laborleiter, Beauftragte und Delegationsempfänger, die mit Unternehmerpflichten betraut sind, sowie Vorgesetzte im Laborbereich, die für die Einhaltung der Gesetze und Verordnungen verantwortlich sind.

Lerninhalte

Das kommt auch im gut organisierten Labor immer wieder vor: Audits, die doch länger dauern als gedacht; externe Techniker, die betreut werden müssen, bis sie fertig sind; enge Zeitvorgaben von Kunden, verbunden mit plötzlichen personellen Ausfällen oder unerwarteten Problemen. Oder auch ganz einfach engagierte Mitarbeiter, die etwas fertigstellen wollen und dabei die Zeit vergessen... Verantwortlichen im Labor stellen sich beim Arbeitszeitrecht eine Reihe von Fragen: Was ist erlaubt, was verboten? Welche Ausnahmeregelungen kann ich legal nutzen und mit welcher Argumentation? Schließlich wollen sowohl Arbeitgeber als auch Arbeitnehmer natürlich wissen: Welche Zeiten sind zu bezahlen und was zählt nicht mehr zur vergütungspflichtigen Arbeitszeit? Das Seminar vermittelt anhand praktischer Beispiele Sicherheit im Arbeitszeitrecht. Die Teilnehmer erkennen die "neuralgischen Punkte" in ihrem Laboralltag und bekommen Hinweise, wie sie diese mit vertretbarem Aufwand lösen können.

Referent(en)

Frank Gust
(Rechtsanwalt)
Herr Gust hat an den Universitäten Heidelberg und Hannover Rechtswissenschaften studiert und sein zweites juristisches Staatsexamen mit dem Schwerpunkt Wirtschaftsrecht abgeschlossen. Viele Jahre war er geschäftsführender Gesellschafter der teras Akademie GmbH in Saarbrücken und verantwortlich für die Konzeption und Durchführung juristischer Seminare und IHK Zertifikatslehrgänge für Fach- und Führungskräfte. Er ist heute als Rechtsanwalt mit Spezialisierung auf Arbeitsrecht und Wirtschaftsrecht für Unternehmen und als Seminarleiter bundesweit tätig.

Programm

16.09.2020 | Arbeitszeitrecht im Labor | Gust


Arbeitszeitrecht als Teil des Arbeitsschutzes im Labor – die Rechtsgrundlagen
  • Arbeitszeitgesetz, branchenspezifische Rechtsverordnungen, anwendbare Tarifverträge
  • Auswirkungen von EU-Recht und EuGH-Entscheidungen
  • Sonderregelungen im Mutterschutzgesetz und im Jugendarbeitsschutzgesetz
  • Beteiligungsrechte des Betriebsrats

Arbeitszeiten und deren Höchstgrenzen
  • Was ist Arbeitszeit im Arbeitszeitrecht? Einordnung von Arbeitsbereitschaft, Rufbereitschaft und Bereitschaftsdienst
  • Was gilt für Dienstreisen, Umkleidezeiten, Wegezeiten, Wartezeiten?
  • Tägliche und wöchentliche Höchstgrenzen
  • Ausgleichszeitraum bei Überschreitung der 8-Stunden-Tagesgrenze
  • Sonderregelungen für Notfälle und außergewöhnliche Fälle
  • Ausnahmen für Forschung und Lehre

Mindestruhezeiten, Pausen, Sonn- und Feiertagsbeschäftigung
  • Ruhezeiten und Auswirkung kurzfristiger Unterbrechungen der Ruhezeit
  • Pausenregelungen
  • Gesetzlich erlaubte Sonn- und Feiertagsbeschäftigung
  • Mindestanzahl jährlicher arbeitsfreier Sonntage
  • Ersatzruhetage und Anzahl maximal zulässiger Arbeitstage in Folge
  • Voraussetzungen für behördliche (Ausnahme-)Bewilligungen

Verantwortlichkeit des Arbeitgebers und der Führungskraft im Arbeitszeitrecht
  • Dokumentations- und Aufbewahrungspflichten
  • Was gilt bei Vertrauensarbeitszeit?
  • Behördliche Überwachungs- und Eingriffsbefugnisse
  • Bußgeld und Strafbarkeit bei Verstößen gegen Arbeitszeitrecht
  • Delegation von Verantwortung an die zuständige Führungskraft

Arbeitszeit und Vergütung
  • Überstunden - Anordnung, Nachweis, Pauschalierung
  • Vergütung auch bei Überschreitung arbeitszeitrechtlicher Höchstgrenzen?
  • Vergütung bei Dienstreisen, Wegezeiten, Wartezeiten
  • Arbeitszeitkonten und Kappungsgrenzen

Veranstaltungsort

Hotel am Triller

Trillerweg 57
66117 Saarbrücken
+49 (0) 681 / 58 000 0
Für weitere Informationen klicken Sie bitte die Karte an.

Zurück